Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0441 –Pfeffersprayangriff im Bus–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Burglesum, OT Lesum, Rotdornallee

Zeit: 17.07.2022, 18:20 Uhr

Am Sonntagabend wurden zwei Frauen in Burglesum durch Pfefferspray in einem Bus verletzt. Eine Gruppe Jugendlicher versprühte das Reizgas beim Aussteigen aus dem Bus. Die sucht Zeugen.

Als der Linienbus gegen 18:20 Uhr an der Haltestelle Rotdornallee hielt, stieg eine Gruppe Jugendlicher aus. Die siebenköpfige Gruppe bestand aus drei Jungen und vier Mädchen im ungefähren Alter von 14 bis 17 Jahren. Beim Aussteigen sprühte einer der männlichen Jugendlichen das Reizgas in den Bus. Zwei weibliche Fahrgäste erlitten durch das Gas eine Reizung der Atemwege.

Der Täter mit dem Pfefferspray wurde beschrieben als 190 cm groß, ca. 14-15 Jahre alt und bekleidet mit einer blau/weißen Jogginghose.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter 0421-362 3888 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Fabian Hilbig
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5275878

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0441 –Pfeffersprayangriff im Bus–

Presseportal Blaulicht