Polizeibericht Region Freiburg: Laufenburg: Um keine Ausrede verlegen

Freiburg (ots) –

Dass sich ertappte Verkehrssünder nach einem Verkehrsverstoß zu rechtfertigen versuchen, gehört zum polizeilichen Alltag. Auch, dass dabei hin und wieder kuriose Äußerungen zu Protokoll genommen werden, wie am Freitag, 16.09.2022. Ein Autofahrer war gegen 13:30 Uhr vom Videofahrzeug der gestoppt worden, da er auf der A 98 zwischen Bad Säckingen und Albbruck die dort zulässigen Geschwindigkeiten um ca. 50 km/h überschritten hatte. Zum Vorwurf der Geschwindigkeitsüberschreitung befragt, äußerte der Fahrer, nur schnell nach Hause gewollt zu haben, weil der Tank leer ist und er ohne Sprit auf der Autobahn nicht liegen bleiben wollte.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5324494

Polizeibericht Region Freiburg: Laufenburg: Um keine Ausrede verlegen

Presseportal Blaulicht