MDR Mitteldeutscher Rundfunk: Digitales Mediendossier zum Tatort aus Dresden „Katz und Maus“

Leipzig (ots) –

Wir möchten auf unser digitales Mediendossier zum neuen Tatort aus Dresden „Katz und Maus“ aufmerksam machen – auch diesmal ermitteln in der sächsischen Landeshauptstadt Karin Gorniak (Karin Hanczewski), Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) und Peter Michael Schnabel (Martin Brambach). Der Film wird am 20. November 2022, 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.https://www.mdr.de/presse/mediendossier/index.html

Der Tatort „Katz und Maus“ aus Dresden steht für Rezensionszwecke im Vorführraum des Ersten zur Verfügung: presse.daserste.de

Honorarfreie Fotos finden Sie unter ardfoto.de

Kontakt:

Newsroom: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt: MDR
Presse und Information
Sebastian Henne
Tel.: (0341) 3 00 66 76

E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Tatort Dresden: Katz und Maus
Auf dem Rückweg von der Currywurstbude wird Schnabel (Martin Brambach) verfolgt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/5345010

MDR Mitteldeutscher Rundfunk:  Digitales Mediendossier zum Tatort aus Dresden „Katz und Maus“

Presseportal