Polizeibericht Region Nürnberg: (1327) Schussgeräusch und Waffe in Johannis gemeldet – Bedrohungsszenario bestätigte …

Nürnberg (ots) –

In der Nacht auf Samstag (29.10.2022) sorgte die Mitteilung über eine Schussabgabe durch einen vermeintlich bewaffneten Mann für einen Polizeieinsatz im Stadtteil Johannis. Bei der Überprüfung durch die bestätigte sich dieser Umstand nicht.

Eine Zeugin hatte gegen 01:30 Uhr über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass sie aus dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an der Hallerwiese ein Schussgeräusch wahrgenommen habe. Anschließend habe sie dort einen Mann gesehen, der um Hilfe rufen und sich eine vermeintliche Schusswaffe an den Kopf halten würde.

Mehrere Polizeistreifen sowie Einsatzkräfte des mittelfränkischen Unterstützungskommandos umstellten und überprüften den betroffen Hinterhof und trafen dort auf einen 25-jährigen Mann mit einer blutenden Kopfverletzung. Eine Schusswaffe konnten die Beamten bei dem 25-Jährigen sowie im Bereich des Hinterhofes allerdings nicht finden.

Nach polizeilicher Einschätzung war der Mann offenbar vom benachbarten Parkhaus auf eine der im Hof befindlichen Mülltonnen gesprungen und hatte sich hierbei verletzt. Der 25-Jährige, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand, wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Erstellt durch: Michael Konrad

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5357366

Polizeibericht Region Nürnberg: (1327) Schussgeräusch und Waffe in Johannis gemeldet – Bedrohungsszenario bestätigte …