Polizeibericht Region Gera: Raubüberfall auf junge Frau in der Leipziger Straße

Gera (ots) –

Am Sonntagmorgen um 6.17 Uhr wurde eine 29-jährige Frau, welche an der Haltestelle in der Leipziger Straße auf die Straßenbahn wartete, um auf Arbeit zu fahren, von einem unbekannten Mann angegriffen, zu Boden gedrückt und mit einem Messer bedroht.

Anschließend raubte der Täter das Handy der jungen Frau und flüchtete in Richtung Laasener Straße.

Die sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Zum Tatzeitpunkt fuhr gerade die Straßenbahn Linie 3 aus Richtung Heinrichsplatz in die Haltestelle ein.

Der Täter soll schwarzhaarig sein, mit gelocktem Haar und schwarzem Bart, ca. Ende zwanzig bis Mitte dreißig, ca. 170 groß und arabischer Phänotyp. Er war dunkel gekleidet und alkoholisiert.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5362509

Polizeibericht Region Gera: Raubüberfall auf junge Frau in der Leipziger Straße

Presseportal Blaulicht