Polizeibericht Region Konstanz: (Dietingen, Lkrs. RW) Trickbetrüger schickt verhängnisvolles Mail

Dietingen (ots) –

Viel Glück hatte ein 68-jähriger Mann der letzte Woche versehentlich einen fünfstelligen Geldbetrag an einen Trickbetrüger überwiesen hatte. Seine Bank konnte die Rücküberweisung des gezahlten Betrags veranlassen, so dass nahezu kein Schaden entstand.

Passiert war die Überweisung offenbar durch ein geschickt getarntes Mail, wonach die Hausbank eine Kontoumstellung durchgeführt habe und weitere Handlungen notwendig seien. Über mehrere Verlinkungen in der Mail wurde der ahnungslose Mann hinters Licht geführt, so dass der Geldbetrag von seinem Konto auf das des Betrügers transferiert werden sollte. Bei der Bank fiel die Überweisung aber auf und durch die rechtzeitige Stornierung konnte der gesamte Betrag mittlerweile wieder zurücküberwiesen werden. Letztendlich war lediglich eine geringe Gebühr für den Aufwand fällig.

Die appelliert, bei E-Mails von unbekannten Absendern stets wachsam zu sein. E-Mail-Anhänge und Verlinkungen sollten nur dann geöffnet werden, wenn der Absender bekannt ist. Kein Geldinstitut oder sonstiger Dienstanbieter im Internet versendet E-Mails, in denen nach PINs, TANs oder Kennwörtern gefragt wird. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.polizei-beratung.de

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5363800

Polizeibericht Region Konstanz: (Dietingen, Lkrs. RW) Trickbetrüger schickt verhängnisvolles Mail

Presseportal Blaulicht