Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bruchsal – Alkoholisierter Autofahrer fährt in Kurve geradeaus

Bruchsal (ots) –

Einen erheblichen Sachschaden verursachte am frühen Freitagmorgen ein alkoholisierter Autofahrer in Bruchsal, als er in der Kurve zur Bahnunterführung beim alten Güterbahnhof geradeaus fuhr.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Pkw-Fahrer gegen 01:30 Uhr die Werner-von-Siemens-Straße in Richtung Innenstadt. In der Kurve zur Bahnunterführung kam der Mann vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus in das dortige Metallgeländer. Hierbei beschädigte er auch ein Verkehrszeichen. Bei dem Aufprall zog sich der 53-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Autofahrer einen Wert von rund 1,6 Promille, woraufhin die alarmierten Polizeibeamten eine Blutentnahme anordneten und den Führerschein einbehielten.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Sigrid Lässig, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5368007

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bruchsal – Alkoholisierter Autofahrer fährt in Kurve geradeaus

Presseportal Blaulicht