AfD – Alternative für Deutschland: Stephan Brandner: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk hat keine Zukunft

Berlin (ots) –

Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, lehnt ein Großteil der Deutschen die Existenz öffentlich-rechtlicher Sender wie sie heute zu finden sind ab. Nur 30 Prozent befürworten die Existenz zweier Sender. Weitere 35 Prozent plädieren für eine völlige Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, wörtlich:

“Ich werbe für das Konzept des Grundfunks, der nicht zwangsfinanziert und auf das Wesentliche konzentriert ist. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat keine Zukunft mehr: die Deutschen, auch und vor allem die jüngeren, wünschen sich die Veränderungen, die wir als AfD schon lange fordern. Sobald wir in Landesregierungen vertreten sind, werden wir das Versprochene umsetzen.”

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5370775

AfD – Alternative für Deutschland:  Stephan Brandner: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk hat keine Zukunft

Presseportal