Polizeibericht Region Jena: Ladendieb ist kein unbeschriebenes Blatt

Jena (ots) –

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Mittwochabend in einem Verbrauchermarkt in der Goethestraße in Jena. Und dass, wie sich herausstellte, wegen Kosmetik im Wert von knapp 8 Euro. Der 34-Jährige Täter betrat den Markt und steckte die Beute in seine Jackentasche. Dies konnte durch einen Ladendetektiv beobachtet werden, welcher folglich den Mann zur Rede stellte. Hier zeigte der 34-jährige wenig Verständnis und schlug mehrfach in Richtung des Zeugens. Überdies beleidigte er diesen mehrfach. Die hinzugerufenen Beamten konnten die Personen trennen und nahmen den Langfinger fest. Dieser ist kein Unbekannter, war er doch wegen gleichgelagerten Delikten bis vor Kurzen in einer Justizvollzugsanstalt. Beim Verbringen zur Dienststelle leistete der 34-Jährige noch Widerstand gegen die polizeiliche Maßnahme. Nunmehr muss er sich wegen mehreren Delikten, unter anderem räuberischen Diebstahls, strafrechtlich verantworten. Über den weiteren Werdegang wird am Donnerstag ein Haftrichter entscheiden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5372978

Polizeibericht Region Jena: Ladendieb ist kein unbeschriebenes Blatt

Presseportal Blaulicht