Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz) Straßenverkehrsgefährdung – Geschädigter gesucht (18.11.2022)

Konstanz (ots) –

Einen bislang unbekannten Geschädigten einer Straßenverkehrsgefährdung vom frühen Freitagabend auf der B33 kurz vor dem neuen Tunnel “Waldsiedlung” sucht die in Konstanz. Ein 22-jähriger Toyota-Fahrer war gegen 19:08 Uhr von Konstanz kommend in Richtung Allensbach unterwegs, als er im Baustellenbereich, unmittelbar vor dem südlichen Tunnel-Portal, verbotswidrig den vorausfahrenden Pkw eines bislang unbekannten Geschädigten überholte. Durch das rücksichtslose Überholmanöver wurde der geschädigte Pkw nach rechts in Richtung der dortigen Baustellenabgrenzung abgedrängt und musste daraufhin eine Gefahrenbremsung einleiten. Ein nachfolgender 31-jähriger Fahrzeugführer konnte nur durch eine Vollbremsung ein Auffahren auf den Pkw verhindern. Der 31-Jährige verfolgte den Toyota und verständigte die Polizei. Der 22-Jährige muss sich jetzt wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der bislang unbekannte gefährdete Fahrzeugführer, werden gebeten sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-2222, zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Herkommer, PHK

Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5374361

Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz) Straßenverkehrsgefährdung – Geschädigter gesucht (18.11.2022)

Presseportal Blaulicht