Polizeibericht Region Nordhausen: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Kreuzebra (ots) –

Am Freitag, den 18.11.2022 gegen 16:50 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 1005 zwischen Kreuzebra und Geisleden ein Verkehrsunfall.

Zwischen den beiden Ortslagen kam ein Pkw VW nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und kam anschließend dort zum Stehen. Der 19jährige Fahrer sowie die beiden 18 und 16 Jahre alten Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, Schadenshöhe ca. 5000 Euro.

Neben Rettungsdienst und kam auch die Feuerwehr zum Einsatz.

Die Landesstraße war für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5374761

Polizeibericht Region Nordhausen: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Presseportal Blaulicht