Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Auseinandersetzung beendet

Erfurt (ots) –

Eine Auseinandersetzung in der Erfurter Innenstadt sorgte für einen Großeinsatz der . Vor einer geschlossenen Diskothek waren am Sonntagmorgen zwei Personengruppen in Streit geraten. Dabei wurde ein 22-Jähriger ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. Etwa 20 Personen mischten sich in die Auseinandersetzung ein. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, um die Gruppen voneinander zu trennen. Alle Personen erhielten einen Platzverweis. Zur Durchsetzung mussten die Beamten zum Teil unmittelbaren Zwang anwenden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5375653

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Auseinandersetzung beendet