FITUR: Die FITUR 2023 übertrifft sich erneut in allen Belangen mit einem starken Wachstum

Madrid (ots) –

Eine großartige Messe erwartet uns, die das kraftvolle Ökosystem des weltweiten Fremdenverkehrs und die Unterstützung aller öffentlichen und privaten Vertreter der Wertschöpfungskette der Tourismusbranche zum Ausdruck bringt.

Zehn zentrale Bereiche gewähren den Fachleuten und Vertretern Einblick in das touristische Knowhow und eröffnen Geschäftsmöglichkeiten, die verschiedene Segmente in Verbindung mit dem Fremdenverkehr bieten.

Die von der IFEMA MADRID veranstaltete Internationale Tourismusmesse wird vom 18. bis 22. Januar 2023 auf dem Messegelände Madrid abgehalten.

Die Internationale Tourismusmesse 2023 erwartet ihre Gäste vom 18. bis 22. Januar auf der IFEMA MADRID. Auch auf dieser Auflage zeigt sich wieder die schwungvolle Kraft eines Sektors, der eine Wachstumsprognose von 15 % in allen Bereichen erwartet, die sich im Falle des internationalen bis auf 30 % beläuft, was zudem durch die Unterstützung aller öffentlichen und privaten Vertreter der Wertschöpfungskette der Tourismusbranche unterstrichen wird. Es wird eine großartige Messe, die das starke Ökosystem des weltweiten Fremdenverkehrs widerspiegelt und deren Teilnahme im Bereich der Rekordzahlen liegen wird. Außerdem nimmt die Messe sowohl im internationalen Veranstaltungskalender als auch hinsichtlich ihrer Position als Hub für Lateinamerika eine Führungsrolle ein, die durch die während der Pandemie erworbene Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit gefestigt wurde, welche die FITUR zur einzigen großen internationalen Tourismus-Fachmesse macht, die ohne Unterbrechung veranstaltet wurde.

Nachhaltigkeit, Spezialisierung, Innovation und moderne Trends sind die tragenden Säulen, auf die sich die Inhalte der FITUR stützen, und die mit dem Ziel der Messe im Einklang stehen, zur Dynamisierung und zum Wachstum der Aktivitäten in Verbindung mit dem Fremdenverkehr beizutragen. Zudem zeichnet sich die FITUR an den ersten drei Tagen, vom 18. bis 20. Januar, wie gewohnt durch eine starke Geschäftsausrichtung auf B2B aus, wobei am Wochenende auch die Geschäfte im Rahmen von B2C in den Blickpunkt rücken.

Zehn zentrale Bereiche, um die Tourismusbranche voranzutreiben

Abgesehen von der Teilnahme von Unternehmen, Ländern und Reisezielen bietet die FITUR auch eine Tour durch zehn große Bereiche, die den Fachleuten und Vertretern das touristische Knowhow näherbringen und Geschäftsmöglichkeiten eröffnen, die verschiedene Segmente in Verbindung mit dem Fremdenverkehr bieten, wodurch der Wert der Messe weiter gestärkt wird. Zu diesen Bereichen gehört auch erstmals das neue Segment FITUR Sports, das in Zusammenarbeit mit dem spanischen Verband der Hersteller und Vertriebsunternehmen für Sportartikel, AFYDAD, das Potenzial des Sporttourismus als treibende Kraft bei der Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus hervorhebt. Weitere interessante Bereiche sind FITUR Cruises, der sich dem “blauen Tourismus” in Verbindung mit einem vielfältigen Angebot an B2B und B2C widmet und als Treffpunkt der Kreuzfahrtbranche mit den Häfen, Reisezielen und dem allgemeinen Publikum dient, während der Bereich FITUR Mice mit einem umfangreichen Terminkalender für berufliche Treffen in Verbindung mit dem Tagungstourismus aufwartet, der seinen Wirkungsbereich ausweitet, um sowohl Firmenkunden als auch Kunden auf Verbandsebene aufzunehmen.

Kontakt:

Newsroom: FITUR
Pressekontakt: Für weitere Informationen
grafisches Material und Beratungsgespräche:
Andrea Martínez
amartinez@cciba.net
Telefon: +34 91 575 71 2

Quellenangaben

Bildquelle: FITUR / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/165637 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: FITUR, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/165637/5377374

FITUR:  Die FITUR 2023 übertrifft sich erneut in allen Belangen mit einem starken Wachstum

Presseportal