Polizeibericht Region Osnabrück: Ostercappeln: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich – 5 Personen verletzt

Ostercappeln (ots) –

Am Montagmorgen befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Fiat gegen 06:35 Uhr den “Lutterdamm” in östliche Fahrtrichtung. Im Kreuzungsbereich zur “Vördener Straße” missachtete der Mann die Vorfahrt eines von links kommenden Nissans. Es kam folglich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 24-jährige Fahrerin des Nissans, der 29-jährige Fiatfahrer und zwei seiner Insassen (männl. 20 und 22 Jahre alt) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein weiterer Mitfahrer im Fiat (33 Jahre alt) erlitt schwere Verletzungen. An beiden PKW entstanden Sachschäden. Diese waren zudem nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 29-jährige Unfallverursacher vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Infolgedessen wurde eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt, ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein beschlagnahmt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5381524

Polizeibericht Region Osnabrück: Ostercappeln: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich – 5 Personen verletzt

Presseportal Blaulicht