DEL und U20 WM live bei MagentaSport: Glückliche Kölner morgen in …

München (ots) –

Der Blick des Meisters geht weiter in Richtung Abstiegskampf! 2:3-Pleite gegen den Spitzenreiter München, dem beim 10. Auswärtssieg in Serie eine sehr gute erste halbe Stunde genügte. Thomas Bothstede, Geschäftsführer Eisbären Berlin, schaut schon gar nicht mehr nach oben, checkt stattdessen die Konkurrenz im Abstiegskampf, macht dem Team Dampf: “Bei allem Respekt – da müssen wir raus. Wir müssen punkten. Da müssen wir Gas geben.” Die akute Abstiegslage hat sich für die Berliner als Drittletzter nach dem 2:3 nicht gebessert, weil auch Augsburg in Wolfsburg nach 5:1- und 6:2-Führung immerhin noch 7:6 in der Overtime gewann. Köln gewinnt nach dem 5:2 erstmals seit 3 Jahren ein Heim-Derby gegen Düsseldorf. “Die Jungs haben richtig gut gearbeitet und mit viel Fokus gespielt”, so Kölns Trainer Uwe Krupp, der am Mittwoch beim angeschlagenen Meister Berlin antritt. DEG-Kapitän Alex Barta monierte: “Wenn du in so einem Derby ein bissl schläfst, dann wird´s schwer, so ein Derby zu gewinnen.” WM-Aus für die deutsche U20-Auswahl: 1:11 gegen die USA, das Torverhältnis von 8:33 sorgt für einen faden Beigeschmack, auch wenn das Ziel Viertelfinale erreicht wurde. “Die Analyse nach dem Turnier wird auch Aspekte zeigen, wo wir international nicht auf dem Level sind, was es braucht, um erfolgreich zu sein”, erklärte DEB-Sportdirektor Christian Künast in seiner Turnier-Bilanz.

Nachfolgend einige Stimmen, Clips und Daten aus der PENNY DEL – bei Verwendung bitte die Quelle benennen. Am Mittwoch steht schon wieder der nächste komplette Spieltag live an: ab 19 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz. Auch die U20 WM in Kanada läuft am Mittwoch auf Hochtouren: erst das Halbfinale Tschechien gegen Schweden ab 20.30 Uhr, in der Nacht auf Donnerstag dann der Klassiker: Kanada gegen USA ab 00.30 Uhr live. Die U20-Finalspiele gibt´s live und kostenlos bei MagentaSport.

Eisbären Berlin – EHC Red Bull München 2:3

Die Eisbären reißen mehr Kilometer im gesamten Spiel ab: Berlin läuft mit 71,56 Kilometern mehr als München – 70, 39 Kilometer. Dennoch 10. Auswärtssieg für München, weiter einsamer Spitzenreiter. Der Meister bleibt Drittletzter. Denn: einer eher schwachen ersten halben Stunde mit Münchener Dominanz zum 3:0 folgte die Aufholjagd mit der erneuten Berliner Niederlage. Geschäftsführer Bothstede räumte ein, dass München derzeit für die Berliner eine Nummer zu groß sei. Doppeltorschütze Giovanni Fiore: “Wir müssen einfach von Anfang besser sein. Es gibt zu viele Auf und Abs. Wir müssen es schaffen, 60 Minuten konstant zu spielen. In jedem Spiel….Ich glaube, wir einen guten Schritt im letzten Monat geschafft. Aber da muss noch mehr kommen!”

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=TC90NkhvNkpPZ0ZHUHlGaTZtR2tnQT09

Top-Daten – der schnellste Spieler: Münchens Yasin Ehliz mit 36,5 km/h

Kein Tor, aber Julian Melchiori von den Eisbären hatte den härtesten Schuss mit 147,4 km/h.

Kölner Haie – Düsseldorfer EG 5:2

Riesenstimmung, Köln siegt gegen Düsseldorf – erstmals seit 3 Jahren im Derby wieder daheim. Haie-Trainer Uwe Krupp sah “über 60 Minuten eine sehr konstante Mannschaftsleistung. Die Jungs haben richtig gut gearbeitet und mit viel Fokus gespielt.” Dass die Haie seit 3 Jahren kein Heimspiel mehr gegen die DEG mehr gewonnen hatten, “war mir gar nicht bewusst. Ich wusste, dass Düsseldorf gegen Köln einen guten Lauf hat. Wir freuen uns über die 3 Punkte.” Köln ist jetzt Achter.

Der Link zum Interview mit Trainer Uwe Krupp: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dCtoWm9xVVFYMXJhNElxSTV5SkM3dz09

Düsseldorfs Kapitän Alex Barta: “Wenn du in so einem Derby ein bissl schläfst, dann wird´s schwer, so ein Derby zu gewinnen. Wir haben in den letzten 8 oder 9 Spielen sehr gutes gespielt, waren immer da. Jetzt erwischt man mal so ein Spiel, wo nicht alles so gelingt. Da darf nicht passieren, aber das ist uns passiert.” Ein Trost: die DEG steht als Sechster immer noch vor den Kölnern.

Der Link zum Interview mit Alex Barta: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VlVnenVSS3h2YWQ4WVZaR21udm1GZz09

Grizzlys Wolfsburg – Augsburger Panther 6:7 OT

Irres Torspektakel in Wolfsburg und immerhin doch noch 2 Punkte für den Vorletzten Augsburg, der zwischenzeitlich mit 5:1 und 6:2 führte, dann aber noch um den Sieg zittern musste. Samuel Soramies traf zum 7:6 in der Overtime. “Das war ein verrücktes Spiel. Wir haben irgendwann aufgehört, unser Spiel zu spielen. Das hat uns dann die Tore gekostet”, so der zweifache Torschütze Soramies.

Der Siegtreffer der Augsburger: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=T1ZJc0RNdGZnWGNUa1pVUFJGc2FwZz09

Die Grizzlies starten schwach ins Neue Jahr. Wolfsburgs Trainer Mike Stewart ärgerte sich über viele Fehler, will aber partout keine grassierenden Schwankungen im Team festgestellt haben: “Das ist nicht meine Meinung. Wir sind eine sehr gute Truppe, ich glaube an meine Jungs. Die Saison ist long und ich weiß, dass wir Partien gewinnen können.”

Der Link zum Interview Stewart und Soramies: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=eHFWTDI4cW92SjhidTd0SzZWVmgyUT09

PENNY DEL am Mittwoch, 4. Januar 2023 – ab 19 Uhr live als Einzelspiel oder in der Konferenz:

Eisbären Berlin – Kölner Haie, Düsseldorfer EG – Straubing Tigers, Schwenninger Wild Wings – Grizzlys Wolfsburg, Nürnberg Ice Tigers – Bremerhaven Pinguins, Augsburger Panther – Iserlohn Roosters, Bietigheim Steelers – ERC Ingolstadt, Adler Mannheim – Löwen Frankfurt

U20 WM live und kostenlos bei MagentaSport:

1:11 – Bitteres Aus für Deutschland, weil: ohne Chance gegen die USA. Schon nach wenigen Minuten liegt der deutsche Nachwuchs mit 0:3 zurück, kann kaum mithalten mit der Offensiv-Kraft der USA, die nun gegen Gastgeber Kanada im Halbfinale steht.

Der Link zum 1:11 der Deutschen gegen die USA: https://www.youtube.com/watch?v=LWP8Ssouvcw

Halbfinals am Mittwoch und in der Nacht auf Donnerstag

ab 20.30 Uhr: Tschechien – Schweden

ab 00:30 Uhr: USA – Kanada

Spiel um Platz 3 am 05.01., ab 20.30 Uhr

Finale am 06.01 ab 00.30 Uhr

Kontakt:

Newsroom: MagentaSport
Pressekontakt: Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quellenangaben

Textquelle: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147981/5407669

DEL und U20 WM live bei MagentaSport: Glückliche Kölner morgen in …

Presseportal