Schwerer Verkehrsunfall zwischen Unterminseln und Rheinfelden

Freiburg (ots) –

Landkreis Lörrach

– Rheinfelden

Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem grünen VW Polo die K6333 von Unterminseln talwärts in Richtung Rheinfelden.

Aus bislang unbekannter Ursache, möglicherweise aufgrund eines missglückten Überholmanövers, kollidierte er auf Höhe des Kalkwerkes frontal mit einem entgegenkommenden schwarzen BMW X3.

Der Fahrer des VW Polo wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden.

Er wurde aufgrund von lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Insassen des BMW wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls in Krankenhäuser gebracht.

An den beiden Beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die K6333 war zwischen Unterminseln und Rheinfelden knapp 2 Stunden voll gesperrt.

Zeugen, welche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Weil am Rhein, 07621 9800-0, in Verbindung zu setzen.

Stand: 13.01.2023, 22.30 Uhr

FLZ / PK

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761 882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5416174

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Unterminseln und Rheinfelden

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)