Aggression im Straßenverkehr führt zu tätlicher Auseinandersetzung

Ilmenau (Ilm-Kreis) (ots) –

Am Dienstag, 17.01.2023, gg. 15:30 Uhr, überquert ein 50jähriger in Ilmenau fußläufig die Straße am Stollen. Zeitgleich kommt ein derzeit unbekannter weißer VW T5 Transporter aus Richtung Eishalle Ilmenau in Richtung Oehrenstöcker Straße gefahren. Der Transporter, mit einer auffälligen blauen Firmenaufschrift, leitet eine Bremsung ein, um eine Kollision mti dem Fußgänger zu vermeiden.

Unvermittelt steigt der unbekannte männliche Fahrer aus dem Transporter aus und stößt den 50jährigen stark zu Boden. Dieser erleidet beim Sturzgeschehen eine schwere Verletzung am Oberarm, welche operativ behandelt werden muss.

Der unbekannte Fahrer kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich

– ca. 175 cm groß

– dunkelblonde kurze Haare

– normale schlanke Statur

– Dreitagebart

– scheinbares Alter ca. 30 – 40 Jahre

– graue “Firmenkleidung”

Die Ilmenau sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Nach Angaben des Geschädigten sei ein unbekannter männlicher Zeuge mit einem roten Kleinwagen zu Hilfe gekommen. Die PI Arnstadt-Ilmenau bittet die besagte Person, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Zeugenmeldungen und Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau (Tel. 03677 601 124) unter Angabe der Hinweisnummer 0019102/2023 entgegen. (tb)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5421147

Aggression im Straßenverkehr führt zu tätlicher Auseinandersetzung

Presseportal Blaulicht