POL-MA: Hockenheim, BAB6: Lastwagenfahrerin fährt in Baustellenabsperrung – A6 zeitweise vollgesperrt

07.05.2021 – 14:47

Polizeipräsidium Mannheim

Vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit und Unachtsamkeit waren die Ursache eines Verkehrsunfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der BAB6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Gegen 02:00 Uhr befuhr eine 47-jährige Lastzugfahrerin die BAB6 auf der rechten Fahrspur und bemerkte eine kurz vor der Tank- und Rastanlage Hockenheim-West eingerichtete Nachtbaustelle zu spät. Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte die 47-Jährige einen Zusammenstoß mit einer Absperrwand nicht mehr rechtzeitig verhindern. Die Fahrerin blieb bei dem Aufprall glücklicherweise unverletzt. Die Ladung wurde nach derzeitigem Kenntnisstand ebenfalls nicht beschädigt. Da sich über alle drei Fahrstreifen hinweg ein Trümmerfeld erstreckte, kam es kurzzeitig zu einem Rückstau von rund 1km. Durch die Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn für rund 1,5 Stunden vollgesperrt werden, weshalb der fließende Verkehr über die Ausfahrt Hockenheim-West abgeleitet wurde. Da zudem Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr-Hockenheim verständigt, die mit fünf Fahrzeugen ebenfalls im Einsatz war. Gegen 05:35 Uhr waren die Aufräumarbeiten abgeschlossen und die Fahrbahn wieder freigegeben. Insgesamt entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 80.000 Euro. Die Autobahnpolizei Walldorf hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Hockenheim, BAB6: Lastwagenfahrerin fährt in Baustellenabsperrung – A6 zeitweise vollgesperrt