POL-MA: A 659, zwischen AS Viernheim-Mitte und Viernheim-Ost / Unachtsamer Fahrstreifenwechsel führte zu Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

15.05.2021 – 04:53

Polizeipräsidium Mannheim

Die beteiligten Fahrzeuge fuhren am Freitagabend kurz nach 19.30 Uhr auf der A 659 in Richtung Weinheim, als der Fahrer eines Opels kurz vor der Ausfahrt Viernheim-Ost von der rechten auf die linke Spur wechselte und hierbei den auf der linken Spur fahrenden VW übersah. Dadurch schleuderten beide PKW über alle drei Fahrstreifen, wobei der Opel auch noch gegen einen vorbeifahrenden LKW stieß, bevor er quer zur Fahrbahn stehen blieb. Der VW touchierte die Betongleitwand bevor er liegenblieb. Im Anschluss musste die Fahrbahn in Richtung Weinheim voll gesperrt werden. Der 55-jährige Verursacher und die beiden bei ihm im Fahrzeug befindlichen Kleinkinder wurden schwer, der 26-jährige VW-Fahrer leicht verletzt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 45.000,- Euro. Nach zwei Stunden konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Harald Fahldiek
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: A 659, zwischen AS Viernheim-Mitte und Viernheim-Ost / Unachtsamer Fahrstreifenwechsel führte zu Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Presseportal Blaulicht