LPI-NDH: brennender Container sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

10.06.2021 – 11:53

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Seit Donnerstagmorgen waren Feuerwehr und Polizei in Ellrich, in der Harzstraße, im Einsatz.
Kurz nach halb fünf hatte die Rettungsleitstelle einen Brand auf dem Firmengelände einer Servicefirma für Mehrwegbehälter gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte drang starker Rauch aus einer Lagerhalle, ein offenen Feuer war zunächst nicht sichtbar.
Alle anwesenden Mitarbeiter hatten bereits die Lagerhalle verlassen. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es während der Reinigung eines Containers, Lacke sollten entfernt werden, zu einer chemischen Reaktion, durch die gebildete Schlacke im Inneren des Containers in Brand geriet. Die Maschine lief heiß. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Erst gegen 10 Uhr gelang es die Maschine herunterzukühlen, so dass keine Gefahr mehr besteht. Zum Unglücksort eilten Vertreter des Landratsamtes. Das Amt für Arbeitsschutz wurde involviert. Zwischenzeitlich alarmierte die Feuerwehr den Gefahrguttrupp, der aber nicht eingreifen musste.
Ein 63-jähriger Mitarbeiter kam vorsorglich wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.
Den entstandenen Schaden schätzen Verantwortliche auf mindestens 250000 Euro. Wie es zu diesem Zwischenfall kommen konnte, muss nun geklärt werden. Ein technischer Defekt gilt als wahrscheinlich.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: brennender Container sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Presseportal Blaulicht