POL-KN: (Dunningen /L422 /Lkr. RW) – 2 Verletzte und 20.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

30.06.2021 – 10:41

Polizeipräsidium Konstanz

Am späten Dienstagabend ist es auf der L422 zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und hohem Sachschaden gekommen. Gegen 22:00 Uhr war auf der L422 ein Schwertransport von Seedorf in Richtungen Dunningen unterwegs. Eine im Gegenverkehrs fahrende 21-jährige Mercedes-Fahrerin erkannte die Kolonne um den Schwertransport und bremste ihr Auto ab. Ein hinter ihr fahrender 18-jähriger Alfa-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Fahrzeugheck der 21-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der 18-jährige Alfa-Fahrer und der 22-jährige Beifahrer der Mercedes-Fahrerin wurden durch die Kollision leicht verletzt. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Der Alfa musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Marcel Ferraro
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1013
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Dunningen /L422 /Lkr. RW) – 2 Verletzte und 20.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4956053
Presseportal Blaulicht