Action durchbricht Marke von 400 Filialen in Deutschland

Düsseldorf (ots) – Action hat die Schwelle von 400 Filialen in Deutschland überschritten. Im bayerischen Neutraubling errichtete Europas schnell wachsender Nonfood-Discounter bereits im Mai dieses Jahres seine Jubiläumsfiliale. Seit Anfang des Jahres sind hierzulande insgesamt 16 Geschäfte hinzugekommen, in Europa konnte Action über hundert neue Filialen eröffnen und nahezu 3.000 neue Jobs in Voll- und Teilzeit schaffen. Damit setzt Action auch in der Pandemie seinen Expansionskurs fort. Derweil verzeichnet Action Deutschland einen vielversprechenden Start in die Sommer-Verkaufssaison.

“Deutschland spielt eine zentrale Rolle in den internationalen Wachstumsplänen von Action. Das Marktpotenzial hierzulande ist immens. Wir wollen flächendeckend präsent sein und suchen im ganzen Bundesgebiet weiter intensiv nach Immobilien, die unser Store-Konzept ermöglichen”, sagt Bart Raeymaekers, General Manager Action Deutschland.

Erfolgreich durch den zweiten Lockdown, positiver Geschäftsausblick

Sein Geschäft konnte Action in der Corona-Pandemie unter anderem durch die rasche Einführung eines Click-and-Collect-Angebots in vielen Ländern stützen. Über weite Strecken half zudem, dass Produkte des alltäglichen Bedarfs wichtiger Bestandteil des Sortiments sind. So konnten Filialen teilweise mit reduziertem Angebot geöffnet bleiben. International konnte Action 2020 um 164 Filialen wachsen und trotz der Belastungen durch Corona den Umsatz über alle Ländermärkte um 10 Prozent steigern. Im April dieses Jahres expandierte Action erfolgreich nach Italien. Logistikzentren in Bratislava/Slowakei und Bierun/Polen werden im Verlauf des Jahres in Betrieb genommen, um das wachsende Filialnetz in Europa mit Waren zu beliefern. Für das nächste Jahr steht mit Spanien der zehnte Ländermarkt auf dem Plan.

In Deutschland steigen die Verkaufszahlen seit den ersten Lockerungen in den Landkreisen dynamisch an. Sommerwaren gehörten während der heißen Tage zu den größten Verkaufstreibern. “Wir sind sehr gut in die Sommersaison gestartet. Wir sehen, dass unsere Kund:innen den Einkauf in unseren Filialen vermisst haben und die zurückgewonnenen Freiheiten genießen”, so Raeymaekers. Um die Verkäufe weiter anzukurbeln, setzt Action seit Anfang Juni wieder auf intensivere Marketing-Aktivitäten.

Action will in diesem Jahr 300 neue Filialen in Europa eröffnen, einen erheblichen Anteil davon in Deutschland. Ein Großteil der Filialen wird in der zweiten Jahreshälfte eröffnet. “Mit unserem variablen Sortiment zu äußerst niedrigen Preisen und guter Qualität treffen wir mehr denn je den Nerv der Zeit. Das Kostenbewusstsein bei Konsument:innen wird weiter steigen”, ist Raeymaekers überzeugt. Mit jeder neu eröffneten Filiale schafft Action 15 bis 20 neue Jobs in Voll- und Teilzeit. Aktuell schreibt Action rund 500 Stellen in Deutschland aus.

Weiteres Bildmaterial zur Pressemitteilung: Action Bildmaterial (https://wetransfer.com/downloads/d66b4c4e6f9b8b29ac3fc87f6015b44e20210702081001/491870b8df19a3fd0926d046a54890c520210702081030/e0a4ad)

Über Action

Action ist ein schnell wachsendes internationales Einzelhandelsunternehmen im Non-Food-Bereich. Das 1993 in den Niederlanden gegründete Unternehmen mit einem Nettoumsatz von 5,6 Milliarden Euro im Jahr 2020 betreibt mehr als 1.800 Filialen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Luxemburg, Polen, Tschechien und Italien. Bei Action sind über 64.000 Menschen beschäftigt, von denen knapp 49.000 direkt bei Action angestellt sind. Jede Woche besuchen über neun Millionen Kund:innen Action. Die Beliebtheit des Handelsunternehmens bei Verbraucher:innen zeigt sich auch an der wachsenden Anzahl kundeninitiierter Facebook-Gruppen mit bis zu zehntausenden Mitgliedern sowie an zahlreichen Fanbeiträgen auf Instagram und YouTube rund um das Produktsortiment.

Das Erfolgsmodell des Non-Food-Discounters basiert auf drei Säulen: einem breiten Angebot, günstigen Preisen und einem kontinuierlichen Überraschungsmoment. Das Sortiment umfasst rund 6.000 Produkte in 14 unterschiedlichen Kategorien von Dekoration über Heimwerkerbedarf, Spielzeug & Unterhaltungsartikel, Büro- & Hobbywaren, Multimediaartikel, Haushaltswaren, Garten- & Outdoorprodukte bis zu Produkten in den Kategorien Waschen & Reinigen, Essen & Trinken, Körperpflege, Haustier, Sport, Mode und Heimtextilien. Zwei Drittel des Sortiments wechseln ständig, wöchentlich werden mehr als 150 neue Produkte vorgestellt. Mit ethischen Beschaffungsrichtlinien stellt Action sicher, dass seine Produkte umweltfreundlich und sozial verantwortlich hergestellt werden. Bei Qualität, Sicherheit und Produktionsbedingungen geht das Unternehmen keine Kompromisse ein. Dies ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie.

Webseite: www.action.com

Quellenangaben

Bildquelle: Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/151734 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Action, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/151734/4958458
Newsroom: Action
Pressekontakt: Pressekontakt
Action
Roman Goodarzi
Country Communications Manager
Mail: r.goodarzi@action.de
Tel. +49 (0) 175 894 76 91

SEC Newgate
Juliane Ahmerkamp
Public Relations
Mail: j.ahmerkamp@secnewgate.de
Tel. +49 30 22 66 79-21

Action durchbricht Marke von 400 Filialen in Deutschland

Presseportal