Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim-Käfertal: Mann mit Messer bedroht und verletzt – …

Mannheim-Käfertal:

Am Montagvormittag gegen 07:15 Uhr wurde ein 20-Jähriger an der Haltestelle Käfertal-Süd in der Rollbühlstraße von hinten von einer bislang unbekannten männlichen Person angesprochen und aufgefordert, sein Geld und Mobiltelefon auszuhändigen. Der Unbekannte bekräftigte seine Drohung damit, dass er angab, ein Messer zu haben. Der Aufforderung Folge leistend, wollte der 20-Jährige dem Unbekannten seine Wertgegenstände aushändigen und drehte sich dabei zu dem Täter um. Dieser griff den 20-jährigen Mann unvermittelt an und verletzte ihn dabei leicht an der Hand. Danach ergriff der Unbekannte ohne jegliches Raubgut die Flucht.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, circa 20 – 21 Jahre alt, circa 185 cm groß, kräftige Statur; er soll mit einer dunklen Hose, einer blauen Beanie Mütze, weißen Turnschuhen und einer weißen FFP2-Maske bekleidet gewesen sein.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter oder der Tat selbst geben können, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 zu melden.

Kontakt

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Samina Ashraf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5451788

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim:  Mannheim-Käfertal: Mann mit Messer bedroht und verletzt – …

Presseportal Blaulicht