Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240327-3. Raub auf junge Frau in Hamburg-Heimfeld – Zeugenaufruf

Hamburg:

Tatzeit: 27.03.2024, 01:06 Uhr

Roblox Fornite
Bitte liken und
Kanal Abonnieren. LG

Tatort: Hamburg-Heimfeld, Stader Straße

Letzte Nacht haben zwei bislang unbekannte Täter eine Frau (20) in Heimfeld überfallen. Die sucht Zeuginnen und Zeugen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wartete die Geschädigte an der Haltestelle “Bostelbek” auf den Bus in Fahrtrichtung Harburg, als zwei Männer sich ihr unvermittelt näherten.

Während einer von ihnen die 20-Jährige festhielt, entriss der zweite der Frau ihr Mobiltelefon. Anschließend konnte sie sich losreißen und flüchten, verlor dabei jedoch ihre Jacke und Handtasche.

Bevor die Täter in unbekannte Richtung flüchteten, nahmen sie noch die Handtasche der Frau an sich.

Die Geschädigte wurde durch die Tatausführung nicht verletzt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei führten nicht zur Festnahme tatverdächtiger Personen.

Nur von einem der Täter liegt eine Personenbeschreibung vor:

– 175 bis 180 cm groß – “südländisches” Erscheinungsbild –

gelockte, dunkle Haare – bekleidet mit einem schwarzen

Kapuzenpullover und einer hellbraunen Jacke – trug vermutlich eine

schwarze FFP2-Maske

Das für die Region Harburg zuständige Raubdezernat (LKA 184) hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Ka.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5745130

Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240327-3. Raub auf junge Frau in Hamburg-Heimfeld – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
×