Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Rotwild in Schonzeit geschossen

Suhl:

Einen erschreckenden Fund machte Dienstagnachmittag ein Jagdpächter Nahe der Dürren Lauter in Suhl Goldlauter-Heidersbach. Versteckt unter Reisig fand er eine totes weibliches Rotwild. Unbekannte Täter hatten das trächtige Tier, trotz bestehender Schonzeit, geschossen und dann versteckt zurückgelassen. Laut des Jagdpächters lag der Abschuss zum Zeitpunkt des Auffindens maximal drei Tage zurück. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 und der Angabe des Aktenzeichens 0084357/2024 beim Inspektionsdienst Suhl zu melden.

Roblox Fornite
Bitte liken und
Kanal Abonnieren. LG

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Anne-Kathrin Hugk
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5748699

Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Rotwild in Schonzeit geschossen

Presseportal Blaulicht
×