Blaulicht Polizei Bericht Gera: 28-Jähriger sorgt für Polizeieinsatz

Gera:

Gera: Einen 28 Jahre alten Mann nahmen heute Morgen (29.04.204), gegen 06:35 Uhr Geraer Polizeibeamte vorläufig fest.

Der Mann befand sich kurz zuvor als Passagier in einem Linienbus und schlug dort aus bislang unbekannten Gründen eine Scheibe ein. Anschließend sprang er aus dem fahrenden Bus und entfernte sich. Dem jedoch nicht genug. Wie sich herausstellte, brach er anschließend in der Frankenthaler Straße in ein dortiges Wohnhaus ein und stahl von dort mehrere Küchenmesser. Zudem verweilte er einige Zeit in einem nicht verschlossenen, fremden Fahrzeug. Als er seinen Weg fortsetzte, stellten ihn die hinzugerufenen Polizisten. Da der 28-Jährige mit einem Messer in der Hand auf die Beamten zukam und der mehrfachen Aufforderung, dieses wegzulegen, nicht nachkam, setzten die Beamten Pfefferspray ein. In der Folge wurde der 28 Jahre alte Mann vorläufig festgenommen. Hierbei leistete er Widerstand, welcher gebrochen wurde.

Da der Festgenommene Verletzungen aufwies, wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Andere Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Die Ermittlungen der Geraer zum Tatgeschehen dauern gegenwärtig weiter an. (KR)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5768182

Blaulicht Polizei Bericht Gera: 28-Jähriger sorgt für Polizeieinsatz

×