70 Jahre Dior – eine Weltmarke feiert Geburtstag

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

70 Jahre Dior – eine Weltmarke feiert Geburtstag

3 min

Nur wenigen wird von einer Wahrsagerin eine glorreiche Zukunft prophezeit, aber Christian Dior gehörte zu den Menschen, die früh wussten, dass sie später einmal etwas Besonderes werden. Dior war gerade einmal 14 Jahre alt, als ihm eine Wahrsagerin während einer Wohltätigkeitsveranstaltung aus der Hand las und dort seine Zukunft sah: Er würde zwar kein Geld haben, aber es werde Frauen geben, die ihn zum Erfolg führen. Der Rest ist Geschichte, denn aus Christian Dior wurde der vielleicht berühmteste Modeschöpfer aller Zeiten.

Die neue Kollektion

In der vergangenen Woche präsentierte das Haus Dior im Rahmen der Haute-Couture-Woche seine neuste Kollektion. Die heutige Kreativdirektorin Maria Grazia Chiuri hat den 70. Geburtstag des Modehauses zum Anlass genommen, an die Geschichte mit der Wahrsagerin zu erinnern. Fließende Seidenkleider und aufwendige, von Hand bestickte Mäntel sind in der neuen Kollektion zu finden, aber auch große Roben mit Bustiers, die mit Sternzeichen bemalt sind sowie Abendmäntel mit winzigen Perlen und goldenen Fäden. Motive sind dabei, die man sonst nur auf Tarot-Karten findet und jedes einzelne Stück ist eine Verneigung an die turbulente Lebensgeschichte des Christian Dior.

Eine grandiose Ausstellung

Wie kann man einen runden Geburtstag feiern und den Jubilar entsprechend würdigen? Ganz einfach, man veranstaltet eine Ausstellung mit den Werken des Jubilars und erinnert so an sein großes Talent und seine Gabe, aus jeder Frau etwas ganz Besonderes zu machen. Die Dior-Ausstellung ist im Musée des Arts décoratifs zu sehen und sie umfasst das Leben, aber vor allem das Schaffen von Christian Dior. Schon die Gästeliste kann sich sehen lassen, denn darauf stehen unter anderem so illustre Namen wie Natalie Portman, Jennifer Lawrence, Robert Pattinson und Cara Delevingne.

Roben auf 3000 Quadratmetern

„Christian Dior – Couturier du Rêve“ heißt die Ausstellung und gezeigt werden 300 Roben aus allen Schaffensdekaden, die der geniale Designer gestaltet hat. Dazu kommen Fotos, Skizzen, Kunstwerke, Dokumente und auch Objekte, die Christian Dior als Quelle seiner Inspirationen sah. Ein weiteres Highlight ist der nachgebaute Eingang der Avenue Montaigne Nummer 30, Hauptsitz des Unternehmens Dior, aber auch der prunkvolle Ballsaal, in dem die Roben präsentiert werden und über dem die Decke wie ein Goldregen prangt, ist einer der Höhepunkte der Show.

Christian Dior, der nur zehn Jahre an der Spitze seines Unternehmens stand, bevor er mit nur 42 Jahren starb, hätte die Geburtstagsfeier bestimmt gefallen.

Bild: © Depositphotos.com / toucanet

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.
Ulrike Dietz

Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5