Frankfurt erhöht Hotel-Kapazitäten signifikant

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Frankfurt erhöht Hotel-Kapazitäten signifikant

2 min

Frankfurt am Main (ots) – Hoteliers in Frankfurt erlebten ein erfolgreiches Jahr 2017 – dies zeigen die Ergebnisse des „European Cities Hotel Forecast“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Der Studie zufolge lag die Hotelzimmer-Auslastung in Frankfurt bei 70,5 Prozent, der durchschnittliche Zimmerpreis stieg auf 122 Euro (Vorjahr: 119 Euro). Die Zimmerlöse legten um 3,7 Prozent auf 85 Euro zu.

Wichtiger Treiber für das starke Hotel-Jahr 2017 war die Internationale Automobilausstellung (IAA), die rund 800.000 Besucher anzog. Auch das um 6 Prozent gestiegene Passieraufkommen am Frankfurter Flughafen (64 Millionen Passagiere im Jahr 2017) deutet auf eine steigende Popularität Frankfurts unter Reisenden hin.

2017 zählte Frankfurt 47.533 Hotelzimmer in über 250 Hotels. Die Kapazitäten werden dabei noch weiter erhöht: 3.500 neue Zimmer befinden bereits in Planung oder im Bau. Besonders aktiv sind die spanischen Hotelketten NH und Melia. Allein auf sie entfällt knapp ein Drittel der entstehenden Hotelkapazitäten in Frankfurt.

PwC rechnet der Hotelbranche in Frankfurt daher gute Zukunftsaussichten aus: „2019 rechnen wir mit wachsenden Erlösen für die Frankfurter Hoteliers. Bis dahin dürften einige neue Neubauprojekte abgeschlossen sein, die IAA steht wieder an und der Anteil zahlungskräftiger und -williger internationaler Besucher steigt. Frankfurt zieht zudem immer mehr Touristen an und wird so unabhängiger von Geschäftsreisenden“, sagt Dirk Hennig, Partner bei PwC Deutschland.

Zur vollständigen Studie: http://ots.de/sD0ETb

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 236.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Quellenangaben

Textquelle:PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/8664/3918210
Newsroom:PwC Deutschland
Pressekontakt:Attila Rosenbaum
PwC Communications
Phone: +49211981 – 5374
Email: attila.rosenbaum@pwc.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Spritpreise in Europa München (ots) - Autofahrer, die in den Osterferien in den Urlaub starten, sollten sich vor der Fahrt ins Ausland über die Kraftstoffpreise informieren. Die Preisunterschiede in Europa für Diesel und Benzin sind laut ADAC mitunter erheblich. Am teuersten ist Superbenzin derzeit in den Niederlanden (1,63 Euro/Liter), Dänemark und Italien (jeweils 1,54 Euro/Liter). Dieselfahrer müssen in Italien (1,41 Euro/Liter) sowie Belgien, Großbritannien und der Schweiz (jeweils 1,39 Euro/Liter) am tiefsten in die Tasche greifen. Deutlich günstiger tanken Urlauber Superbenzin in Polen (1,11 Euro/Liter), Luxe...
Zum achten Mal in Folge: Auszeichnung für Cofinpro als einer … Frankfurt (ots) - Das auf Finanzdienstleister spezialisierte Beratungsunternehmen Cofinpro behauptet sich auch 2018 als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands. Und belegt damit: Zufriedene Mitarbeiter sind das zentrale Erfolgsrezept für Unternehmen. So wuchs Cofinpro 2017 erneut deutlich stärker als die Branche: Während der Umsatz über alle Beratungsunternehmen um 8,5 Prozent zulegte, waren es bei Cofinpro 18 Prozent. Authentizität, Bodenständigkeit und eine Feedbackkultur auf Augenhöhe. Mit diesen Werten beschreiben Mitarbeiter der Cofinpro ihren Arbeitgeber. Die auf Finanzdienstleister sp...
Studie: Vertriebserfolg leidet unter virtuellen Meetings Berlin (ots) - Mit einem Handschlag wird durchschnittlich 27 Prozent mehr Umsatz erzielt als per Skype & Co. 2017 wurde jedes vierte persönliche Treffen in deutschen Unternehmen durch ein virtuelles Meeting ersetzt. Und das, obwohl fast 50 Prozent der Fach- und Führungskräfte der Überzeugung sind, dass sich durch persönliche Treffen rund ein Drittel mehr Umsatz erzielen lässt. Aus Zeit- und Kostengründen wird dennoch zu Skype und Co. gegriffen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage "Chefsache Business Travel 2018", einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reise...
Repressalien in Kirgistan dauern an Berlin (ots) - Menschenrechtler äußern ihre Sorge über nach wie vor anhaltende Folterungen politischer Gefangener in Kirgistan und die fortgesetzte Politik der Repressalien gegenüber politischen Gegnern, die sich unter der neuen Regierung nicht gebessert habe. Das internationale Image der jungen Demokratie werde dadurch ernsthaft beschädigt. Auch die jüngsten Reisehinweise des Auswärtigen Amts in Berlin mahnen zur Vorsicht. Reisende könnten im gesamten Land in gewaltsame Zusammenstöße geraten, etwa im Rahmen von Demonstrationen im Zusammenhang mit innenpolitischen Entwicklungen. Demnach sollte...
Deutschlands Unternehmen mit der höchsten Reputation Hamburg (ots) - "Es gibt drei Kronen: Die Krone des Gesetzes, die Krone des Priestertums und die Krone des Königtums. Die Krone des guten Namens aber übertrifft sie alle." Das altbekannte Zitat aus dem Talmud untermauerte schon im 16. Jahrhundert die Bedeutung des guten Rufs. Auch heute spielt die Reputation eines Unternehmens eine bedeutende Rolle. Im Rahmen der Siegelstudie "Höchste Reputation" der Kommunikationsberatung Faktenkontor im Auftrag von Focus/Focus Money wurden insgesamt 508 Unternehmen ausgezeichnet. Die Studie basiert auf rund 22,5 Millionen Aussagen im Netz. Wissenschaftlich b...
ZDF-„Moma“-Wettertour mit Alpenüberquerung Mainz (ots) - Besonderes Sommer-Highlight im "ZDF-Morgenmagazin": Wettermoderator Benjamin Stöwe überquert auf der "Moma"-Wettertour die Alpen mit Stationen in Deutschland, Österreich und Italien: Von Gmund am Tegernsee geht es größtenteils zu Fuß über Kreuth (14.7.), Achenkirch (15.7.), Maurach (16.7.), Hochfügen (17.7.), Mayrhofen (18.7.), Pfitsch (19.7.) bis nach Sterzing (20.7.). Die erste Live-Schalte zum Start der Tour überträgt das "ZDF-Mittagsmagazin" am Freitag, 13. Juli 2018, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr. Über das Wochenende hinweg können die Zuschauerinnen und Zuschauer die Alpenübe...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.