Wenn der Krebs wieder aufflammt – Hochfokussierter Ultraschall …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Wenn der Krebs wieder aufflammt – Hochfokussierter Ultraschall …

Presseportal.de
5 min

Heidelberg (ots) –

Für Krebspatienten, bei denen nach einer Strahlenbehandlung der Prostatakrebs wieder aufflammt, bestand de facto keine Chance auf Heilung mehr. Nach neuesten Erkenntnissen bestehen in diesen Fällen mit dem hochfokussierten, intensiven Ultraschall (HIFU-Methode) oder mit Spannungsimpulsen (IRE/NakoKnife-Methode) noch gute Erfolgschancen.

Die klassische Schulmedizin behandelt Prostata-Krebs oft mit der Totaloperation, der so genannten Prostatektomie, bei der die Prostata in der Regel als Ganzes entfernt wird – eine für den Patienten aufwändige Operation, die nicht nur mit Vollnarkose und einem längeren Krankenhausaufenthalt verbunden ist, sondern unerfreuliche Nebenwirkungen wir Impotenz und Inkontinenz nach sich ziehen kann. Alternativ, manchmal auch ergänzend, kommen ionisierende Strahlen zum Einsatz, die das von Krebs befallene Gewebe zerstören sollen. In beiden Fällen ist der Heilungserfolg nicht garantiert. Das Wieder-Aufflammen eines Tumors – Mediziner sprechen hier von einem Rezidiv – ist weder bei der Prostatektomie noch der Strahlentherapie auszuschließen. Laut Statistik müssen 30 Prozent aller Patienten im Laufe von zehn Jahre mit einem Rezidiv rechnen.

Doch während dem behandelnden Arzt bei der Krebstherapie zu Anfang noch eine ganze Bandbreite an Therapien zur Verfügung steht, ist er bei einem Rezidiv nach einer Strahlentherapie massiv in seiner Wahl eingeschränkt. „Das Tumorgewebe bekommt nach der Bestrahlung eine klebrige, sehr schwer zu schneidende Konsistenz“, erklärt der Urologe Dr. Martin Löhr, der zusammen mit Dr. Thomas Dill die Klinik für Prostata-Therapie in Heidelberg leitet. Die Urologen der international renommierten Privatklinik haben sich ganz auf schonende, moderne Diagnose- und Therapiemöglichkeiten spezialisiert. Eine davon ist die seit Jahren bewährte Behandlung von Prostatakrebs mit hochfokussiertem Ultraschall (HIFU) nach dem Sonablate 500-Verfahren.

„Dieses Verfahren hat sich aber nicht nur bei der Krebs-Erstbehandlung bewährt“, berichtet Martin Löhr, „sondern auch bei der Behandlung eines Prostatakarzinom-Rezidivs nach einer gescheiterten Strahlentherapie.“ Während ein klassischer chirurgischer Eingriff nach einer Strahlentherapie praktisch unmöglich ist, kann der unblutig arbeitende Ultraschall, der von einer Sonde über den Enddarm durch das umliegende Gewebe hindurch im Rezidiv gebündelt wird, hier noch seine volle Wirkung entfalten. „Besser ist es natürlich, einen Krebs gleich mit Ultraschall zu behandeln, aber letztlich können wir auch Patienten nach einer gescheiterten Strahlentherapie mit HIFU noch eine ermutigende Perspektive bieten“, meint Martin Löhr.

Die Heidelberger Urologen haben mit der HIFU-Therapie nach Strahlen-Rezidiv bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Allerdings sind sie in Deutschland bislang die einzigen, die diesen Weg der Therapie beschreiten und entsprechend Erfahrungen sammeln konnten. Und nicht nur die HIFU-Therapie empfiehlt sich in der Rezidiv-Behandlung. Auch das so genannte NanoKnife, bei dem der Tumor über biopsieähnliche Nadeln mit kurzen Stromimpulsen zerstört wird, kann ein Rezidiv nachhaltig zerstören. Diese Methode läuft unter der Bezeichnung „Irreversible Elektroporation“, kurz IRE-Verfahren, eine bewährte Methode, die in den USA schon lange bei anderen Krebsformen zum Einsatz kommt, in Deutschland allerdings erstmals von den Heidelberger Urologen standardmäßig bei Prostatakrebs angewandt wird. „Das Besondere ist: Während bisher Patienten mit einem Rezidiv nach Strahlentherapie nur eine Hormonbehandlung als lebensverlängernde Maßnahme angeboten wurde, bieten wir solchen Patienten eine echte Heilungschance. Diese Möglichkeit findet noch zu wenig Beachtung“ fasst Thomas Dill die Situation zusammen.

Beiden Verfahren – dem HIFU- und dem IRE-Verfahren – gemein ist die schonende Behandlungsform: Der Patient erfährt nur eine leichte Narkose, die ihn kaum schwächt. In der Regel verbringt er nach der Behandlung noch eine Nacht unter Beobachtung, bevor er die Klinik wieder verlassen und am beruflichen und privaten Leben voll teilnehmen kann.

M. Boeckh Wissenschaftsredakteur

Kontakt zur Klinik: Klinik für Prostata-Therapie im Medizinischen Zentrum Heidelberg :medZ Bergheimer Straße 56a D-69115 Heidelberg Tel.: +49 6221 65085-0 Fax.: +49 6221 65085-11 info@prostata-therapie.de www.prostata-therapie.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Klinik für Prostata-Therapie Heidelberg/Klinik für Prostata-Therapie, HD
Textquelle:Klinik für Prostata-Therapie Heidelberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/57328/3918518
Newsroom:Klinik für Prostata-Therapie Heidelberg
Pressekontakt:agentur pressekontakt.com
Hauptstraße 31
D-69251 Gaiberg
info@pressekontakt.com
Tel. +49 6223 46614

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie regelmäßiges Gehirnjogging die Gedächtnisleistung … Mannheim (ots) - Können Sie sich noch erinnern, wie Sie Ihren 8. Geburtstag gefeiert haben? Oder ob Ihr Taschentuch versehentlich in der Waschmaschine gelandet ist? Dass wir uns an so viele entscheidende, prägende, aber auch teilweise komplett unwichtige Dinge erinnern können, haben wir unserem Gedächtnis zu verdanken. Carola Nagel, Gedächtnistrainerin- und Expertin aus Hamburg, erklärt, wie man sein Denkorgan fördert und fordert. Und sollte doch mal ein Taschentuch vor der Wäsche vergessen worden sein, ist das auch nicht schlimm - denn mit der verbesserten Waschmaschinenfestigkeit überstehen ...
MS-Schwester des Jahres 2017 ausgezeichnet Darmstadt (ots) - Jubiläum: 10 Jahre "MS-Schwester des Jahres"- Das Motto: "Das eigene Leben selbst im Griff. Gemeinsam mit meiner MS-Schwester." - Patienten bedanken sich bei "ihrer" MS-Schwester Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, kürte zehn MS-Pflegekräfte zur "MS-Schwester des Jahres 2017". Mit dieser Auszeichnung würdigt Merck als einziges Unternehmen seit zehn Jahren, das herausragende Engagement dieser Berufsgruppe. "Es ist uns eine Ehre, bereits zum zehnten Mal in Folge mit der Auszeichnung "MS-Schwester des Jahres" diese herausragende Arbeit sichtbar zu ...
Intelligente Arzneimittelformen Berlin (ots) - Vor genau 80 Jahren fing alles an. Israel Lipowski entwickelte eine beschichtete Tablette, die den enthaltenen Wirkstoff über einen längeren Zeitraum hinweg freisetzte. Damit war er Vorreiter einer Entwicklung, die erst 15 Jahre später einsetzen sollte. Die Rede ist von kontrollierten therapeutischen Systemen. So bezeichnet man Darreichungsformen, die Arzneistoffe an einer bestimmten Stelle, mit einer bestimmten Rate und über einen festgelegten Zeitraum freisetzen. Diese Systeme bringen dem Patienten große Vorteile, denn je zielgenauer der Wirkstoff eingesetzt wird desto weniger...
„hart aber fair“ am Montag 12. März 2018, 21.00 bis 22:15 Uhr, … München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Ein Ozean voll Plastik - ertrinken die Meere in unserem Müll?Die Gäste: Robert Habeck (B'90/Grüne, Bundesvorsitzender; Umweltminister Schleswig-Holstein) Heike Vesper (Biologin; Leiterin des Fachbereichs Meeressschutz beim WWF) Dirk Steffens (Wissenschaftsjournalist) Rüdiger Baunemann (Hauptgeschäftsführer PlasticsEurope Deutschland e.V.) Thomas Roeb (Handels- und Marketingexperte, Professor für Handelsbetriebslehre an der Hochschule Bonn-Rhein Sieg) Im Einzelgespräch: Kerstin Mommsen (Journalistin; versucht, mit ihrer Familie im Selbs...
exocad bringt ChairsideCAD heraus Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - exocad verkündete vor Kurzem die Verfügbarkeit seiner neuen Softwarelösung ChairsideCAD für die Gestaltung von Restaurationen in der Zahnarztpraxis noch am gleichen Tag. ChairsideCAD ist die erste komplette CAD/CAM-Softwareplattform mit offener Architektur für Zahnbehandlungen an nur einem Termin. Der Arbeitsablauf am Behandlungsplatz ist unkompliziert, leicht zu erlernen und auf die Anwendung in der Praxis optimiert, einschließlich einer schrittweisen Anleitung, die durch den Designprozess führt. Sie basiert auf derselben bewährten Technologie wie exo...
Sophie Rosentreter erhält Deutschen Pflegepreis in der … Berlin/Hannover (ots) - Im Rahmen der Verleihung des Deutschen Pflegepreises in Berlin vergibt die Schlütersche Verlagsgesellschaft am 14. März 2018 die Auszeichnung Deutscher Pflegepreis in der Kategorie "Freund der Pflege". Die Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Sophie Rosentreter erhält für ihr Engagement und ihren öffentlichen Einsatz im Themenfeld Pflege den mit 3.000 Euro dotierten Preis. Schauspielerin Jasmin Gerat würdigte die Preisträgerin in einer leidenschaftlichen Laudatio. Bereits seit 1999 ehrt der Deutsche Pflegepreis Persönlichkeiten und Institutionen, die sich für die Pfleg...
Forschungsprojekt gestartet: Erhöht die Luftverschmutzung das … Düsseldorf (ots) - Über 100 Jahre Alzheimer-Forschung, doch die Ursachen der häufigsten Form aller Demenzerkrankungen sind weiterhin unklar. Aktuelle Beobachtungsstudien zeigen jetzt, dass Menschen, die in der Nähe von vielbefahrenen Straßen leben, ein erhöhtes Risiko für kognitive Einschränkungen haben. Dr. Roel Schins vom IUF - Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf will nun gemeinsam mit seinem niederländischen Projektpartner Prof. Dr. Flemming Cassee (RIVM Bilthoven/NL) herausfinden, ob eine schlechte Luftqualität in der Nähe von vielbefahrenen Straßen die Entwickl...
Kleinkindern keine Bernsteinkette umlegen Baierbrunn (ots) - Auch wenn manche Eltern darauf schwören - es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Bernsteinketten Babys das Zahnen erleichtern. Zahnärztin Johanna Maria Kant aus Oldenburg rät im Apothekenmagazin "Baby und Familie" sogar von der angeblichen Zahnungshilfe ab: "Um den Hals eines Kleinkindes gehören keine Ketten", betont sie. "Es könnte sich verletzen oder strangulieren." Reiße die Kette, bestehe zudem die Gefahr, dass die Bernsteinperlen verschluckt "oder - schlimmer noch - eingeatmet werden". Im aktuellen "Baby und Familie"-Heft finden Eltern einen umfangreichen ...
Diebstahl leicht gemacht bei Fernbusreisen? „Marktcheck“, SWR … Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 20. März 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Fernbusreise - wenn der Gepäckklau zunimmtImmer häufiger wird Gepäck von Fernbusreisenden gestohlen. Auch einer "Marktcheck"-Zuschauerin aus Freiburg, die mit dem Fernbus in Belgien unterwegs ist, fehlt nach einem Zwischenstopp das Gepäck. Erleichtern die Reiseanbieter den Diebstahl? "Marktcheck" überprüft das bei einer Busfahrt von Stuttgart nach Saarbrücken. Beim Stopp in Karls...
BKK Mobil Oil stellt psychologisches E-Health-Angebot zur … München (ots) - Leistungsdruck, Personalmangel und Kostensenkungen - viele Arbeitnehmerinnen und Arbeiternehmer in Deutschland sind massiven psychischen Belastungen ausgesetzt.* Bei vielen Berufstätigen kommen private Sorgen, die ständige Erreichbarkeit oder auch die Vereinbarkeit von Job und Familie als weitere Stressfaktoren hinzu. Dabei laufen chronisch gestresste Menschen Gefahr, eine psychische Störung zu entwickeln. Gemeinsam mit dem E-Health-Start-up Selfapy will die BKK Mobil Oil diesem Risiko gezielt entgegenwirken und bietet ihren Versicherten ab sofort ein psychologisches E-Health-A...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.