Programmhinweise und-änderungen für das SWR Fernsehen von …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Programmhinweise und-änderungen für das SWR Fernsehen von …

15 min

Baden-Baden (ots) – An die Programmredaktionen Fernsehen

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen

Donnerstag, 09. August 2018 (Woche 32)/08.08.2018

20.15 RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane

Hitzeglocke über Rheinland-Pfalz – Ärzte und Sanitäter im Dauereinsatz: Müssen wir uns in Zukunft besser vor der Hitze schützen? Dirk L. aus Kirn erwischte der Hitzekollaps in seinem Bad Kreuznacher Linienbus. Er konnte einfach nicht mehr weiterfahren. Der Bus war wie fast alle öffentlichen Verkehrsmittel im Land nicht ausreichend klimatisiert. Vielen Rheinland-Pfälzern geht es derzeit ähnlich. Sie können einfach nicht mehr weiterarbeiten. Besonders betroffen sind immer wieder Handwerker, deren Baustellen der prallen Sonne ausgesetzt sind. Auch viele Senioren leiden unter der Hitze. In den Altenheimen sind die Notärzte und Sanitäter im Dauereinsatz. Viele Bewohner werden mit Herz-Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht. Halten die hohen Temperaturen an, befürchten Ärzte verstärkt Todesfälle. So wie 2003. Damals starben allein in Westeuropa rund 70.000 Menschen an den Folgen der Hitze. Experten fordern deshalb den Hitzeschutz zu verbessern. Auch in Rheinland-Pfalz müsse ganz anders gebaut werden. Wohnungen und Büros sollten mit moderner Klimatechnik ausgerüstet werden. Müssen wir uns in Zukunft alle besser vor der Hitze schützen und vor allem, wie genau können wir unsere Häuser und Wohnungen technisch aufrüsten? „Zur-Sache“ Reporter Alexander Knecht hat recherchiert.

Protest in Locherhof – Bürger im Westerwald fordern Straßensanierung: Die Bagger hätten fast schon am Ortseingang von Locherhof im Westerwald gestanden. Die rund 600 Meter lange Straße durch die kleine Gemeinde ganz im Norden von Rheinland-Pfalz sollte endlich ausgebaut werden. Mit der Straßensanierung sollte der Harbacher-Ortsteil endlich auch neue Strom- und vor allem Wasserleitungen bekommen. Aus den Hähnen im Dorf kommt bislang oft nur braune Brühe. Sogar auf einen leistungsfähigen Breitband-Anschluss ans Internet hofften die Bürger. Doch all diese Träume drohen jetzt zu platzen, denn das Land will die Straßensanierung nicht mehr mitfinanzieren und fühlt sich nicht mehr an frühere Absprachen gebunden. Der Grund: In Rheinland-Pfalz wurde das Straßengesetz geändert und danach soll die Kreisstraße durch Lochertal zur Gemeindestraße abgestuft werden. Die Landesbehörden halten den Ausbau für nicht mehr förderfähig. Verzweifelt haben aufgebrachte Bürger aus Locherhof sogar an Verkehrsminister Volker Wissing in Mainz geschrieben. „Zur-Sache“ Reporter Jörg Armbrüster war vor Ort.

„Zur-Sache PIN“: Wer bezahlt eigentlich kaputte Straßen? Viele Straßen im Land müssen dringend saniert werden. Das gilt für Land- und Kreisstraßen zwischen den Gemeinden und Städten, aber auch für viele Straßen innerhalb der Kommunen. Für solche Reparaturen müssen in Rheinland-Pfalz jedes Jahr hunderte Millionen Euro aufgebracht werden. Nur – woher genau kommt das Geld? Und was bedeutet es, wenn etwa Kreisstraßen nur noch Ortsstraßen sind. „Zur-Sache PIN“ klärt auf.

Zur Sache will’s wissen: Übernachten in Privatwohnungen. Internet-Vermittler wie Airbnb boomen – Wie groß ist der Schaden für Wohnungssuchende und Hoteliers im Land? Ein Bett bei Eifelern, Pfälzern oder Moselanern – Wer hat Vorteile und wer hat Nachteile vom Airbnb-Angebot auf dem Land?

An der Mosel, in der Pfalz und besonders in der Eifel stehen viele Gebäude leer oder werden oft nur noch von ein oder zwei Senioren bewohnt. Sie wollen oder bekommen keine festen Mieter, sehen aber jetzt die Chance, die ihnen Internet-Anbieter wie Airbnb bieten. Über die amerikanische Internetplattform Airbnb finden Touristen, die gerne für wenig Geld einige Tage in einer Privatwohnung übernachten wollen, zahlreiche Angebote. Und gerade die Weinregionen an der Mosel oder in der Pfalz sind für viele attraktiv. Inzwischen werden auf der Internetplattform sogar volleingerichtete Häuser für 40-50 Euro pro Nacht angeboten. Viele Betreiber von Hotels und Pensionen spüren die Konkurrenz und sind aufgebracht. Airbnb unterwandere alles, erzählt uns ein Hotelier aus Bernkastel-Kues. „Zur Sache“ Reporter Kai Diezemann auf den Spuren von Airbnb auf dem Land.

Kurzzeitige Vermietungen über Airbnb und Co – Nehmen die Touristen in Städten wie Trier und Mainz zu viel Wohnraum weg?

Gerade in Städten wie Mainz und Trier entwickeln sich Übernachtungsangebote bei Airbnb zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für die Wohnungssuchenden. Im Internet finden sich hunderte Anzeigen. Für viele ist es inzwischen attraktiver die eigene Wohnung kurzzeitig an Touristen oder Geschäftsreisende zu vermieten, als sich an feste Mieter zu binden. Die Möglichkeit dazu bietet ihnen das Online-Portal Airbnb. Einst als Vermittler von Schlafmöglichkeiten für „couch-surfende“ Studenten gedacht, werden heute über die Plattform weltweit Buchungen in einer Höhe von mehreren Milliarden Euro abgewickelt. Allein in Berlin kann man inzwischen 26.000 Zimmer und Wohnungen über den Internetvermittler mieten. Immer mehr Städte wollen sich jetzt mit Sonderabgaben und Sanktionen wehren. Auch die Trierer Stadtspitze fürchtet inzwischen, dass Airbnb-Angebote den ohnehin angespannten Wohnungsmarkt noch stärker belasten. Und Mainzer Kommunalpolitiker fordern bereits ein Landesgesetz gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum. Darüber wird inzwischen im rheinland-pfälzischen Finanzministerium auch ernsthaft diskutiert. „Zur-Sache“ Reporter Tilo Bernhardt berichtet über Airbnb und Co. in der Stadt

Dazu im „Zur-Sache“-Studio: Prof. Claudia Hilger, Expertin für Internetgeschäfte, Fresenius Hochschule Idstein

Diskussion um „allgemeine Dienstpflicht“ – Werden junge Frauen und Männer bald zwangsrekrutiert? 2011 wurde in Deutschland die Wehrpflicht ausgesetzt. Für viele kam das überraschend. Doch zuletzt hatten immer weniger junge Männer ihren Dienst in der Bundeswehr absolviert. Die Folgen: Viele Bundeswehrkasernen und Truppenübungsplätze wurden geräumt. Es traf Standorte in ganz Rheinland-Pfalz. Noch einmal schrumpfte die Personalstärke der Bundeswehr massiv. Heute hat die Bundeswehr nur noch etwa 179.000 aktive Soldaten und Soldatinnen. 1985 waren es allein in Westdeutschland noch rund 500.000, die meisten davon junge Wehrpflichtige. Seit einiger Zeit wird wieder darüber diskutiert, die Bundeswehr aufzustocken – auch wegen der Vielzahl weltweiter Konflikte. Nicht nur in der CDU wird inzwischen über eine allgemeine Dienstpflicht diskutiert. Junge Frauen und junge Männer könnten doch einige Monate Dienst schieben, bei der Bundeswehr, beim THW, der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz. So wie früher? Oder doch ganz anders? „Zur-Sache“ Reporter Wolfgang Heintz über die aktuelle Diskussion um eine „allgemeine Dienstpflicht“.

„Zur-Sache-hilft“ nachgehakt: Rentnerin kämpft um stationäre Augenoperation. Anna Dreser kann fast nichts mehr sehen, doch ihre Krankenkasse will ihr keine stationäre Augenoperation bezahlen. Die 64-Jährige aus Kottenborn in der Eifel hat seit mehreren Jahren Probleme mit ihren Augenlidern. Sie hängen stark und reizen die Augen. Weil dadurch auch ihr Sehfeld beeinträchtigt wird, musste sie sich bereits im vorigen Jahr einer Operation an der unteren Augenpartie unterziehen. Jetzt sollen auch die oberen Lider operiert werden. Die Krankenkasse will aber nur die Kosten für eine ambulante OP übernehmen. Das Krankenhaus weigert sich aber wiederum diese Operation komplett ambulant durchzuführen. Anna Dreser müsse zwei Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Weil sich nichts tat und der Eingriff in immer weitere Ferne rückte, hat sie sich an „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ gewandt. Die Redaktion hat sich für sie eingesetzt und will jetzt wissen, ob es mit der Operation doch noch geklappt hat.

„Zur-Sache Schätzchen“: Heiße Luft“. „Comic-Malu“ in der Mainzer Landtagskantine und „Comic-Julia“ in Berlin leiden und schimpfen über die Affenhitze. Doch auch dabei kommt wie immer Streit auf. Diesmal über den Klimawandel, wer mehr Schuld daran trägt, und was Politiker bei solchen Hitzewellen am liebsten tun: wenig bewegen.

Sonntag, 26. August 2018 (Woche 35)/08.08.2018

05.50 h: Geänderten Beitrag beachten!

05.50 (VPS 05.49) Reisetipp Südwest Hochrhein – Wilde Natur Erstsendung: 10.04.2018 in SWR

Montag, 03. September 2018 (Woche 36)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

Tagestipp

22.45 Die Montagsmaler Herrenrunde – Klassenzimmer

Moderation: Guido Cantz

Folge 2

Sonntag, 09. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

15.15 Heimattage Baden-Württemberg in Waldkirch

Moderation: Sonja Schrecklein und Hansy Vogt

„Stadt, Land – alles im Fluss“, unter diesem Motto feiert Waldkirch 2018 die Heimattage Baden-Württemberg. 1100 Jahre wird die kleine Orgelbauer-Stadt im südlichen Schwarzwald dieses Jahr alt. Es ist eine der kleinsten Städte, die die Heimattage bisher ausgerichtet haben, aber auch eine der malerischsten. Traditioneller Höhepunkt des offiziellen Landesfestes von Baden-Württemberg ist der große Festumzug mit Trachtengruppen, Bürgerwehren, Fanfarenzügen, Fahnenschwingern, Brauchtumsgruppen und Musikvereinen, zu dem auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau erwartet werden. 94 Gruppen mit 3.400 Mitwirkenden präsentieren sich in Waldkirch dem Publikum. In farbenprächtiger Vielfalt ziehen sie über den historischen Marktplatz und durch die Innenstadt. Von dort berichten SWR Reporterin Sonja Faber-Schrecklein, Trachtenexperte Wulf Wager und SWR Kommentator Hansy Vogt.

21.45 BW+RP: Echt witzig: Unvergessene Comedy-Idole

Sie sind unvergessen: großartige Komödianten, die Generationen von Fernsehzuschauern zum Lachen gebracht haben und es bis heute tun. Denn guter Humor altert nicht. Comedy-Idole wie Rudi Carrell, Diether Krebs, Dieter Hallervorden und Gerd Dudenhöffer gehören bis heute zu den Besten ihres Faches. Viele ihrer Sketche, Gags, und Parodien haben mittlerweile Kultstatus erlangt. „Echt Witzig! Unvergessene Comedy-Idole“ erinnert an die besten Sketche und witzigsten Nummern der großen Spaßmacher. Kommentiert werden die Ausschnitte von Freunden, Künstlerkollegen und Sketchpartnern. Das kann ja heiter werden!

Montag, 10. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

11.15 h: Geänderten Beitrag beachten!

11.15 (VPS 11.14) Planet Wissen Parasiten – Die heimlichen Herrscher Erstsendung: 10.10.2017 in SWR/SR

Nachgelieferten Untertitel beachten!

22.45 Die Montagsmaler

Kaffee ode Tee – Kreative Köpfe

Moderation: Guido Cantz

Folge 3

Dienstag, 11. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Herrenrunde – Klassenzimmer Erstsendung: 03.09.2018 in SWR/SR Folge 2

Mittwoch, 12. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

11.15 h: Geänderten Beitrag beachten!

11.15 (VPS 11.14) Planet Wissen Welche Krankheiten kann die Genschere CRISPR heilen?

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Kaffee oder Tee – Kreative Köpfe Erstsendung: 10.09.2018 in SWR/SR Folge 3

Donnerstag, 13. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Starke Stimmen – Wasserratten Folge 4

Freitag, 14. September 2018 (Woche 37)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Kamera – Kochlöffel Folge 5

Sonntag, 16. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

08.15 Kulturmatinée (bis 10.45 Uhr) ‚Another side‘ of Paul Carrack featuring The SWR Big Band & strings

Paul Carrack und die SWR Big Band verbindet eine mehr als 10-jährige Partnerschaft, das erste Album mit Weihnachtsliedern erschien 2005 und seither gibt es regelmäßig gemeinsame Weihnachtskonzerte.

Innerhalb von nur drei Tagen spielten die Musiker live im SWR TV Studio A in Stuttgart die Titel für die neue CD ein und die Bilder dazu wurden 1:1 eingefangen. Im Repertoire finden sich Klassiker von Ray Charles oder Frank Sinatra genauso wie Hits aus Paul Carracks Feder wie „How Long“ oder „Love will keep us alive.“ Aufregend arrangiert für Big Band und Streicher zeigt es die andere Seite von Paul Carrack, den die BBC in einer Dokumention als den Mann mit der goldenen Stimme geadelt hat.

Montag, 17. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Reden & Singen – Bewegen & Springen Folge 6

22.45 Die Montagsmaler

Starke Stimmen – Wasserratten Erstsendung: 13.09.2018 in SWR/SR

Moderation: Guido Cantz

Folge 4

Dienstag, 18. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Bühne & Gesang – Zeit & Kompass Folge 7

Mittwoch, 19. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Sketch & Drama – Spielen & Lernen Folge 8

Donnerstag, 20. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Taktgefühl – Tusch Folge 9

Freitag, 21. September 2018 (Woche 38)/08.08.2018

Nachgelieferten Untertitel beachten!

13.00 Die Montagsmaler

Wort & Witz – Kür & Pflicht Folge 10

Quellenangaben

Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4029707
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Grit Krüger
Tel 07221/929-22285

grit.krueger@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten München (ots) - Moderation: Isabel Schayani Geplante Themen:Griechenland: Aufstand gegen Flüchtlinge / Sie werfen Flaschen und Steine auf die Flüchtlinge. Ihre Geduld sei am Ende, sagen sie. Anfangs hätten sie geholfen, wo immer sie konnten. Doch nun, erklären immer mehr Einheimische, könnten sie nicht mehr, es seien einfach zu viele Flüchtlinge. "Wir waren keine Rassisten, erst die politische Untätigkeit hat uns zu welchen werden lassen", erklären sie ihre Haltung. Noch vor vier oder fünf Jahren waren die ägäischen Inseln ein begehrtes Ferienparadies, doch seit man mit Lesbos, Kos oder Chi...
„Nachtcafé: Rache – auf der Spur eines dunklen Gefühls“ Baden-Baden (ots) - Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Carsten Stahl, der Rache aus beiden Perspektiven erlebte / Freitag, 20. April 2018, 22 Uhr, SWR Fernsehen Verletzter Stolz, Enttäuschung, Eifersucht oder Neid - für Rache gibt es viele Motive. Wenn der betrogene Ehemann hinter das Doppelleben seiner Frau kommt, kann aus der großen Liebe schnell abgrundtiefe Verachtung werden. Von heute auf morgen wird der Partner, den man früher auf Händen getragen hat, zum Hassobjekt. Eine Genugtuung reicht im Extremfall bis hin zu Mord. Auch beste Freunde, liebenswerte Kollegen oder gute Geschäftspar...
WDR-Interview: Alice Weidel will die deutsche … Köln (ots) - Zwei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft hat die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, erklärt, sie habe Probleme, der deutschen Nationalmannschaft zu applaudieren. In der WDR-Sendung "1zu1" sagte Weidel: "Ich muss ganz ehrlich sagen, so wie die Nationalmannschaft, die ja nur noch die Mannschaft heißt, aufgestellt ist, habe ich da schon Probleme, insgesamt für die deutsche Mannschaft zu applaudieren. Solange man Gündogan und Özil, die offensichtlich ein Problem mit unserem Staat haben, da auch zulässt." Die Nationalspieler Ilkay Gündogan und...
ZDF-Programmänderung ab Woche 24 Mainz (ots) - Woche 24/18 Di., 12.6. Bitte Änderung beachten:20.15 ZDFzeit (HD/UT) Kim, Trump und die Bombe Nordkoreas riskanter Machtpoker Film von Stefan Ebling Deutschland 2018 ("ZDFzeit: Deichmann, Reno & Co." wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.) Woche 25/18 So., 17.6. Bitte Änderung beachten:9.30 Evangelischer Gottesdienst (HD/UT) Wir haben hier keine bleibende Stadt Aus der Evangelischen Emmausgemeinde in Moskau mit Pfarrerin Aljona Hofmann Deutschland/Russland 2018 ("Evangelischer Gottesdienst: Weckruf zur Freiheit" entfällt.) Mi., 20.6. Bitte...
Medienrummel und Fan-Selfies: Wie lebt es sich als Promi? … Erfurt (ots) - Berlin ist nicht nur die größte Stadt Deutschlands, sondern auch Anziehungspunkt für Tausende Touristen und Magnet für Prominente. Tim trifft hier den Schauspieler und Synchronsprecher Patrick Mölleken ("König Laurin") und die Sängerin Namika. Beide leben zwar nicht in der Hauptstadt, sind aber häufig vor Ort, um zu arbeiten. Wie das Leben abseits des roten Teppichs für die beiden aussieht, erfahren Zuschauer am 9. Juni um 17:45 Uhr im KiKA-Medienmagazin "Timster prominent" (KiKA). Für Patrick Mölleken stand schon früh fest, dass er Schauspieler werden möchte. Mit Moderator Tim ...
„Requiem für Frau J.“: 3sat zeigt Gewinnerfilm des … Mainz (ots) - Donnerstag, 3. Mai 2018, 23.45 Uhr Erstausstrahlung Anlässlich des gerade zu Ende gegangenen 18. Festivals des mittel- und osteuropäischen Films "goEast" in Wiesbaden zeigt 3sat am Donnerstag, 3. Mai 2018, 23.45 Uhr, den serbischen Spielfilm "Requiem für Frau J." in Erstausstrahlung. Die Tragikomödie voller Empathie und schwarzem Humor des serbischen Regisseurs Bojan Vuletic gewann die "Goldene Lilie für den Besten Film" beim "goEast"-Festival 2017. Jelena (Mirjana Karanovic) ist fest entschlossen, sich am Todestag ihres Mannes zu erschießen. Sie lebt zwar in einer Großfamilie, a...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.