Drehstart für sechsteilige ZDF-Miniserie „Die verlorene …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Drehstart für sechsteilige ZDF-Miniserie „Die verlorene …

3 min

Mainz (ots) –

Ein geheimnisvolles Drama um Familie, Wahrheit und Vergessen beleuchtet die neue ZDF-Miniserie mit dem Arbeitstitel „Die verlorene Tochter“, deren Dreharbeiten in Berlin und am Edersee in Nordhessen begonnen haben. Neben Henriette Confurius, Claudia Michelsen, Christian Berkel und Götz Schubert in den Hauptrollen spielen Hildegard Schmahl, Rick Okon, Max von der Groeben und Julia Jäger. Regie führt Kai Wessel nach den Drehbüchern von Christian Jeltsch.

Zehn Jahre ist es her, dass Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, bei einem heftigen Gewitter in der Nacht des Schulfestes in Lotheim spurlos verschwunden ist. Es gab keine Zeugen, keine Hinweise, nichts. All die Jahre nur Gerüchte, Ängste und offene Fragen. Dann ist Isa wieder da, einfach so – allerdings ohne Antworten. Sie kann sich nicht erinnern, sagt sie, und nimmt den Menschen damit alle Hoffnung auf die erlösende Wahrheit. Isas Eltern (Christian Berkel und Claudia Michelsen), ihre Großmutter (Hildegard Schmahl), ihr Bruder (Rick Okon), sie alle müssen sich mit Isas Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie mit Mühe ihr Leben wieder in den Griff bekommen haben. Der Kommissar (Götz Schubert) hingegen, der damals mit seinen Ermittlungen scheiterte, hofft, nun endlich die Wahrheit herausfinden zu können. Gerüchte und Verdächtigungen kochen wieder hoch. Hatte jemand aus ihrer Mitte mit Isas Verschwinden zu tun? Kann sich Isa wirklich nicht erinnern, oder war vielleicht alles inszeniert? Ist es überhaupt Isa, die da zurückgekommen ist?

„Die verlorene Tochter“ erzählt im großen Bogen ein geheimnisvolles Drama vor dem Hintergrund eines scheinbaren Verbrechens. In den einzelnen Episoden aber erzählt diese Geschichte von vernarbten Wunden, von Familie, von deutschem Leben, von der Suche nach Vergessen, nach Wahrheit, nach Glück. Und von Flucht – auch vor der eigenen Familie.

„Die verlorene Tochter“ ist eine Produktion der X Filme Creative Pool im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Michael Polle und Uwe Urbas, die Redaktion im ZDF hat Axel Laustroer. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2018. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099-1093; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dieverlorenetochter

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Alexander Fischerkoesen
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4060422
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„Quizduell-Olymp“ mit Gerhard Delling und Dietmar Hamann am … München (ots) - Trainer und TV-Experte Dietmar Hamann beschreibt seinen Team-Partner Gerhard Delling als ziemlich kompletten Spieler. Der Sportjournalist Gerhard Delling will sich dagegen gar nicht erst mit solchen Einschätzungen aufhalten. Er fordert von Moderator Jörg Pilawa den sofortigen Anpfiff des Matches gegen Quiz-Ass Thorsten Zirkel, Professor Quiz Eckhard Freise und Quiz-Königin Marie-Louise Finck. Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ARD-Quiz-App unter www.daserste.de/quiz-app kostenlos herunterladen. "Quizduell-Olymp" ist eine Produktion von ITV Studios Germany in Z...
: Geänderte Gästeliste bei „Maischberger“ am Mittwoch, 27. … München (ots) - Das Thema: Schicksalstage für die Regierung: Was plant Horst Seehofer?Es sind dramatische Tage in Berlin, München und Brüssel: Am Donnerstag reist die Kanzlerin zum EU-Gipfel, um im letzten Moment eine europäische Lösung in der Asyldebatte zu schmieden. Werden die Amtskollegen der EU ihr folgen? Wie angeschlagen ist Angela Merkel nach den massiven Attacken aus der CSU? Kommt es zu einem Showdown zwischen ihr und ihrem größten Rivalen, Innenminister Horst Seehofer - mit unabsehbaren Folgen für die Republik? Im Einzelgespräch: Horst Seehofer (CSU, Bundesinnenminister) Weitere ...
So schön wie gefährlich! Ab dem 25.04. zeigt VOX die … Köln (ots) - Ihr Charme ist ihre schärfste Waffe! Die bildschöne Heiratsschwindlerin Maddie Jonson (Inbar Lavi, "Last Ship") wickelt in "Imposters" (dt. Betrüger) mit Hilfe ihrer zwei Komplizen Sally (Katherine LaNasa, "The Lucky Ones") und Max (Brian Benben, "Private Practice") sowohl Männer als auch Frauen um ihren Finger. Dabei bricht das trügerische Trio nicht nur professionell Herzen, sondern räumt auch die Konten der liebestrunkenen Opfer leer - bis drei der Verflossenen zum Gegenschlag ausholen... Und auf einmal stellt sich die Frage: Wer täuscht hier eigentlich wen? Als erbarmungslose ...
THOMAS SABO feiert Herbst Berlin (ots) - Zur Einführung der Herbst/Winter-Kollektionen 2018 lud die Schmuck- und Uhrenmarke THOMAS SABO am Mittwoch, den 4. Juli, in den Berliner China Club. Rund 400 Pressevertreter, Influencer, Partner und Freunde der Marke folgten der Einladung und entdeckten gemeinsam mit THOMAS SABO Creative Director Susanne Kölbli eine nie dagewesene Mix-and-Match-Vielfalt sowie eine individuelle Art des Schmucktragens - kreiert mit höchsten Ansprüchen an jedes einzelne Design. Die magischen Sternen- und Monddetails der Kingdom of Dreams Ketten, Armbänder, Ohrringe und Charms begeisterten als Highl...
Aktuelle Umfrage: Die Deutschen sehen die Zukunft der … München (ots) - Trotz des frühen Ausscheidens bei der Fußball-WM in Russland sehen die Deutschen die Zukunft der Nationalmannschaft positiv: 77 Prozent glauben, dass die DFB-Auswahl bei der Europameisterschaft in zwei Jahren wieder besser abschneiden wird. Das geht aus einer aktuellen telefonischen Repräsentativbefragung von 1016 Personen hervor, die das IFAK-Institut in dieser Woche im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt hat. Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Die Programmleistungen im Ersten und im ZDF während der WM in Russland werden von den Zuschauern positiv honoriert. 68 ...
Neues Deutschland bringt linkes Lifestyle-Magazin heraus Berlin (ots) - Am heutigen Mittwoch geht ein linkes Lifestyle-Magazin mit dem Namen "Supernova" online (www.supernovamag.de). Das Magazin stammt aus dem Haus des Verlages Neues Deutschland. In der Ankündigung der Redaktion heißt es: "Ob bei Diskussionen in Bars, beim Bouldern oder im Bett: Linkes Leben ist real. Zeit, es zu feiern. Zeit, es voranzubringen. Zeit, es aufzuschreiben." "Supernova" will denen eine Stimme geben, "die sich dem kapitalistischen Irrsinn widersetzen und die vom guten Leben träumen, die sich für eine Gesellschaft einsetzen, in der alle ohne Angst verschieden sein können"...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.