Preisverleihung: Beste Schülerzeitungen im Bundesrat …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Preisverleihung: Beste Schülerzeitungen im Bundesrat …

3 min

Berlin (ots) – Für das „innovative Zusammenspiel von relevanten Inhalten und gelungener technischer Umsetzung“ hat der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) die Redaktion der Online-Schülerzeitung erkant.de der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule Reinfeld (Schleswig-Holstein) bei der heutigen Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Würdigung unter dem Motto „Ideen. Umsetzen. – Der Innovationspreis für Schülerzeitungen“ wurde vom BDZV als Hauptpartner des Wettbewerbs gestiftet.

Zur Feier im Bundesrat in Berlin hatte der amtierende Bundesratspräsident Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, alle Preisträger und Partner der von der Jugendpresse Deutschland organisierten Veranstaltung empfangen. Preise wurden in acht Sonderkategorien und sechs Schulkategorien vergeben sowie eine weitere Auszeichnung der Stiftung Selbstwertgefühl. Insgesamt 29 Redaktionen wurden aus 1900 Einsendungen als preiswürdig ausgewählt. Neben der Reise zur Preisverleihung und zum Schülerzeitungskongress nach Berlin erhalten die Gewinner Preisgelder in Höhe von 250 bis 1000 Euro.

Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des BDZV, der auch die Laudatio auf die erkant.de-Redaktion hielt, erklärte zum Engagement der Zeitungsverleger: „Jede Schülerzeitung, ob gedruckt oder online, ist Ausdruck der Meinungs- und Pressefreiheit, ein Grundpfeiler und Beschützer unserer Demokratie. Ihre Redaktionen tragen wesentlich dazu bei, dass Schülerinnen und Schülern den kompetenten Umgang mit Nachrichten und auch mit Informations- und Kommunikationstechnologien lernen. Es ist dem BDZV ein besonderes Anliegen, den Einsatz der Schüler und der betreuenden Lehrerinnen und Lehrer zu würdigen.“

Weitere Laudatoren waren unter anderen Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur „Der Tagesspiegel“; Jochen Arntz, Chefredakteur „Berliner Zeitung“; Eva Quadbeck, Mitglied der Chefredaktion und Leiterin der Parlamentsredaktion „Rheinische Post“; Hannah Suppa, Chefredakteurin „Märkische Allgemeine Zeitung“; Gordon Repinski, Hauptstadtbüroleiter RedaktionsNetzwerk Deutschland; und Roman Eichinger, Ressortleiter Politik „Bild am Sonntag“.

Der Schülerzeitungswettbewerb der Länder unter dem Titel „Kein Blatt vorm Mund“ wird seit 2004 von der Jugendpresse Deutschland und den Ländern der Bundesrepublik Deutschland veranstaltet und von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Hauptpartner ist seit 2017 der BDZV. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Wettbewerb.

Alle Preisträger und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: https://schuelerzeitung.de/wettbewerb/

Bilder von der Preisverleihung werden in Kürze auf der Website http://www.schuelerzeitung.de/pressebilder zur Verfügung stehen.

Quellenangaben

Textquelle:BDZV – Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6936/4061561
Newsroom:BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger
Pressekontakt:Alexander von Schmettow
Leiter Kommunikation
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: schmettow@bdzv.de

Hans Hendrik Falk
Verantwortlicher Redakteur Verbandskommunikation
Telefon: 030/726298-233
E-Mail: falk@bdzv.de

Das könnte Sie auch interessieren:

IESE zum vierten Mal in Folge weltweit die Nummer eins München (ots) - Die IESE Business School wurde im vierten Jahr in Folge von der Financial Times zur besten Business School der Welt im Bereich Executive Education gekürt. IESE ist die einzige der großen internationalen Business Schools, die in Deutschland einen Campus unterhält. 1958 gegründet, unterhält IESE, die Graduate School der Universität von Navarra, neben München Campus-Standorte in Barcelona, Madrid, New York City und Sao Paulo. Das Ranking der renommierten britischen Wirtschaftszeitung bewertet zwei Arten von Programmen der Executive Education, der praxisbezogenen Managementweiterbi...
SKODA fährt beim SPORT BILD Award die Stars und Sportgrößen … Weiterstadt (ots) - - Tschechische Marke unterstützt SPORT BILD Award erneut als Mobilitätspartner und präsentiert auch 2018 den Preis für die ,Überraschung des Jahres' - SKODA chauffiert Preisträger und Gäste im SUPERB stilvoll zum Galaabend in Hamburg - Nominiert sind zahlreiche prominente Sportgrößen wie Toni Kroos, Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber und Laura Dahlmeier - SKODA engagiert sich in zahlreichen Disziplinen als Partner des Sports SKODA fährt beim SPORT BILD Award ins Rampenlicht. Die tschechische Traditionsmarke unterstützt die Gala in Hamburg zum wiederholten Mal als Mobilität...
ARDZDF Förderpreis 2018: Erneuter Gewinn für die HTWK Leipzig Berlin (ots) - Aruscha Kramm (HTWK Leipzig) auf Platz 1, Lisa Ihde (Universität Potsdam) auf Platz 2 und Cordula Heithausen (RWTH Aachen) auf Rang 3 beim ARD/ZDF Förderpreis 2018 Am ersten IFA-Tag in Berlin wurden auf der Preisverleihung des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie« die Preisränge verkündet und das zehnjährige Jubiläum des Förderpreises gefeiert. Die Preisträgerinnen des aktuellen Jahres wurden in Videoporträts und im Gespräch der Öffentlichkeit vorgestellt. Weitere Bühnengäste der Preisverleihung waren Preisträgerinnen aus den Vorjahren sowie ehemalige und aktuelle t...
Grüne Woche 2019: Noch stärkerer Fokus auf Food-Startups – … Berlin (ots) - Sie brauen in WG-Küchen, tüfteln an Hochschulen oder bewirtschaften Höfe und Felder. Sie gehen neue Wege bei der Produktion und Distribution, arbeiten mit innovativen Zutaten oder ecken mit unkonventionellen Ideen in ihrer Branche an. Die Rede ist von Food-Gründerinnen und -Gründern, die beeinflussen, was morgen auf dem Teller landet. Auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 (18.-27.1.) wird diesen innovativen Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft eine exklusive Bühne an den beiden Startup-Days (23./24.1.) im Professional Center geboten. 20 ausgewählte Gründer wette...
Deutschlands innovativste Gründer überzeugen bei WECONOMY … München/Ludwigshafen (ots) - Die Gewinner des diesjährigen Gründerwettbewerbs WECONOMY stehen fest: Zehn Start-ups überzeugten die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Burkhard Schwenker von Roland Berger am Dienstag in München von ihrer Geschäftsidee. Die ausgezeichneten Innovationen kamen unter anderem aus den Bereichen Industrie, Medizintechnik und Informationstechnologie. So stattet das Münchner Start-up Blickfeld autonom fahrende Autos mit Scannern aus Silizium aus und verleiht den Fahrzeugen quasi Augen. Die Gründer von Stenon aus Berlin bieten Landwirten mit ihrem mobilen Labor Bodenanalyse...
CAMELOT bleibt deutscher Innovationsführer Mannheim (ots) - CAMELOT Management Consultants, globaler Beratungsspezialist für Value Chain Management, zählt auch 2018 zur deutschen Innovationselite. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde das Unternehmen mit dem "TOP 100" Award für besondere Innovationskraft und überdurchschnittlichen Innovationserfolg geehrt. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, übergab den Preis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am vergangenen Freitag in Ludwigsburg. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte der Beratungsspezialist besonders im Bereich Außenorientierung / Open Innovation. "D...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.