Zyklon Idai in Ostafrika: action medeor hilft mit Medikamenten

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Zyklon Idai in Ostafrika: action medeor hilft mit Medikamenten

3 min

Tönisvorst (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Zyklon Idai hat im Südosten Afrikas schwere Zerstörungen hinterlassen und große Gebiete überschwemmt. In Mosambik, Simbabwe und Malawi wurden mehr als 350 Todesopfer bestätigt, hunderttausende sind obdachlos. Bereits im Vorfeld des Zyklons war die Region von anhaltenden schweren Regenfällen und Überschwemmungen betroffen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

In der Niederlassung von action medeor in der malawischen Hauptstadt Lilongwe läuft die Hilfe für den betroffenen Süden des Landes an. Eine erste Hilfslieferung für das Trinity Muona Hospital in Muona wird aktuell gepackt. Das 200-Betten Krankenhaus im Südosten Malawis benötigt dringend Medikamente und medizinisches Verbrauchsmaterial, um die Patienten weiterhin versorgen zu können.

“Jede Unterstützung ist eine große Hilfe für uns. Wir versorgen die Patienten kostenlos, aber unsere Vorräte sind begrenzt”, berichtet William Allan, Klinikadministrator des Trinity Hospitals. Es fehlt am Notwendigsten: auf der Bedarfsliste des Krankenhauses stehen Verbandsmaterialien, Infusionslösungen und Gummihandschuhe für Untersuchungen. Das Team des Krankenhauses arbeitet unter erschwerten Bedingungen, tagelang gab es keinen Strom, die Zugangsstraßen sind durch die Überflutungen unpassierbar geworden. “Ich habe viele schlaflose Nächte, weil wir bisher keinerlei Hilfe erhalten haben”, beschreibt William Allan die verzweifelte Situation seines Teams.

Neben der ersten Hilfe, die im Medikamentenlager in Lilongwe für die Partner in Malawi vorbereitet wird, steht das action medeor Team in Tönisvorst mit Partnern in Mosambik und Simbabwe in Kontakt, um weitere Hilfe zu koordinieren.

Hintergrund: action medeor Malawi

Im September 2015 eröffnete action medeor neben der bereits bestehenden Niederlassung in Tansania einen weiteren Standort in Malawi. Das Medikamentenlager in der Hauptstadt Lilongwe bevorratet auf 500 Quadratmetern Lagerfläche eine große Auswahl an Medikamenten und medizinischen Verbrauchsmaterialien. Ziel der Niederlassung ist es, Patienten in Malawi die Behandlung mit bezahlbaren und qualitativ hochwertigen Basismedikamenten zu ermöglichen. Das sechsköpfige Team um Landesdirektorin Susann Held bietet zudem pharmazeutische Beratung für lokales Gesundheitspersonal an.

Für die Nothilfe in den betroffenen Regionen ist action medeor auf Spenden angewiesen:

Spendenkonto Sparkasse Krefeld BIC: SPKRDE33 IBAN: DE78320500000000009993 Stichwort: IDAI Oder online unter www.medeor.de/spenden

action medeor ist Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Auch Aktion Deutschland Hilft ruft zu Spenden für die Betroffenen des Taifun Idai auf:

Spenden-Stichwort: Zyklon Idai Mosambik Spendenkonto: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30 www.aktion-deutschland-hilft.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/action medeor/Boris Breuer
Textquelle:action medeor, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/31394/4224126
Newsroom:action medeor
Pressekontakt:ulrike.schwan@medeor.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)