POL-AA: Ostalbkreis: Fahrraddiebstahl, Trunkenheitsfahrt, Unfälle

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-AA: Ostalbkreis: Fahrraddiebstahl, Trunkenheitsfahrt, Unfälle

4 min

Polizeimeldungen

10.09.2019 – 08:01

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Aalen-Ebnat: Fahrrad entwendet

Zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr und Sonntagvormittag, 10.30 Uhr entwendete ein Unbekannter ein Fahrrad der Marke Bulls, das in der Säntisstraße abgestellt war. Der Wert des Rads wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Dieb bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Bartholomä: Unfall beim Überholen

Um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen, fuhr eine 39-Jährige mit ihrem Pkw Hyundai auf die Gegenfahrspur. Da ihr ein Fahrzeug entgegenkam, scherte sie wieder auf ihre Fahrspur ein, trotzdem streiften sich ihr Fahrzeug und der entgegenkommende Pkw, wobei beide Außenspiegel beschädigt wurden. Bei dem Unfall, der sich am Montagmorgen gegen 6.15 Uhr auf der Landesstraße 1165 zwischen Bartholomä und Lauterburg ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Katze ausgewichen

In der Mutlanger Straße wich ein 18 Jahre alter Golf-Fahrer am Dienstagmorgen einer Katze aus. Dabei überfuhr der junge Fahrer gegen 0.30 Uhr eine betonierte Fußgängerbucht, wodurch am Pkw Totalschaden von etwa 2500 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Flucht war vergebens

Ein 51 Jahre alter Dacia-Fahrer versuchte am Montagabend vergebens, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der Mann versuchte gegen 21.30 Uhr mit teils hoher Geschwindigkeit sowie Überholmanöver im Innenstadtbereich eine Streifenbesatzung abzuschütteln, die den Fahrer routinemäßig kontrollieren wollte. In der Katharinenstraße schließlich hielt der Mann dann doch an. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er zu viel Alkohol getrunken hatte. Er musste die Polizisten deshalb mit zur Blutentnahme begleiten.

Iggingen: Unfall auf B29

20.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montag gegen 14 Uhr auf der B29 ereignete. Eine 27 Jahre alte VW-Fahrerin war in Richtung Aalen unterwegs und wollte auf Höhe des Verteilers Iggingen verbotenerweise links abbiegen. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden 33-jährigen Fiat-Fahrer zusammen, der sich bei dem Unfall leicht verletzte. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Böbingen: Vorfahrt missachtet

Eine 27-Jährige fuhr am Montag gegen 13.15 Uhr mit ihrem Toyota von der Siemensstraße aus in die L1162 ein. Dabei übersah sie eine von links kommende 50-jährige Ford-Fahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Die 27-Jährige erlitt einen leichten Schock und wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Schwäbisch Gmünd: Unfall am Kreisverkehr

Am Kreisverkehr in der Baldungstraße missachtete am Montag gegen 8.40 Uhr ein 62 Jahre alter Lkw-Fahrer die Vorfahrt einer 40-jährigen Kia-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß entstand Schaden von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/43706621 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)