POL-HAM: Tatverdächtige nach Kioskeinbruch von Polizei festgenommen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-HAM: Tatverdächtige nach Kioskeinbruch von Polizei festgenommen

2 min

Polizeimeldungen

04.12.2019 – 08:59

Polizeipräsidium Hamm

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Hamm (ots)

Zwei männliche Tatverdächtige aus Hamm (26 Jahre und 28 Jahre) konnten nach einem Kioskeinbruch an der Eschenallee am Montag, 2 Dezember, von der Polizei im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Ein aufmerksamer Anwohner konnte gegen 1.20 Uhr drei Einbrecher beobachten, die mit einem Gullideckel die Scheibe des Kiosks einwarfen und so in den Verkaufsraum gelangten. Wenig später verließen die drei Männer mit einem prall gefüllten Kunststoffsack das Objekt. Der Zeuge informierte sofort die Polizei, die die Tatverdächtigen in ihrem Fluchtauto, einem VW Transporter, in der Maybachstraße anhalten konnten. Während die beiden Mitfahrer zu Fuß die Flucht antraten, konnte der 28-Jährige Fahrer am Anhalteort direkt festgenommen werden. Weitere Polizisten nahmen die Verfolgung der Flüchtigen auf und konnten den 26-Jährigen an der Markstraße stellen. Der dritten Person gelang die Flucht. In dem VW Transporter fanden die Beamten Zigarettenschachteln, Bargeld, die Einlage einer Registrierkasse, Werkzeug, Sturmhauben und eine Gasdruckpistole. Die polizeibekannten Männer wurden in das Polizeigewahrsam gebracht. Die beiden Festgenommenen sitzen seit dem 3. Dezember in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu dem noch flüchtigen Mann dauern an.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4458076