Polizeimeldungen

POL-PDMY: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Remagen vom 10.01.2020, 12:00 Uhr bis 12.01.2020, 12:00 Uhr (Wochenende)

Polizeimeldungen

12.01.2020 – 12:06

Polizeidirektion Mayen

Remagen (ots)

Verkehrsunfälle: Es wurden im Berichtszeitraum insgesamt 6 Verkehrsunfälle gemeldet. Davon entfernten sich in zwei Fällen die Verursacher unerlaubt, so dass hier ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet wurden.

Sturz von Uferbefestigung Brohl-Lützing. Am Sonntagvormittag kam es in Brohl-Lützing zu einem Unfall mit einer verletzen Person. Der Fahrer eines Taxis hielt auf dem Seitenstreifen der B9 in Höhe des Hafens an, weil ein Fahrgast dringend seine Notdurft verrichten musste. Die Person stieg dafür über eine angrenzende Mauer, vermutlich in der Annahme der Boden habe auf der anderen Seite die gleiche Höhe. Stattdessen fiel sie circa fünf Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensgefährlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4489592