Polizeimeldungen

POL-WI-KvD: Presseerstmeldung – Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt.

Polizeimeldungen

10.02.2020 – 22:33

Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Biebrich, Äppelallee, 10.02.2020, 20:30 Uhr

Am Montagabend wurde in der Äppelallee ein Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Der 80-jährige Mann überquerte etwa 100 Meter von der nächsten Fußgängerampel entfernt die dort vierspurige Fahrbahn. Ein aus Richtung Schierstein kommender 24-jähriger Fahrer eines Audi erfasste den dunkel gekleideten Mann. Der Fußgänger konnte im herbeigerufenen Rettungswagen noch reanimiert werden, verstarb aber wenig später im Krankenhaus. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Unfallaufnahme wurde ein Unfallsachverständiger hinzugerufen. Die Unfallaufnahme dauert momentan noch an, die Fahrbahn in Richtung Biebrich ist gesperrt.

Pick, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11815/4516864