Echte Detektivarbeit - So spannend wie in Filmen und Büchern?

Echte Detektivarbeit – So spannend wie in Filmen und Büchern?

Aufregende Detektivgeschichten gibt es schon seit sehr langer Zeit. Zu den beliebtesten Lesestoffen der Deutschen zählen Kriminalromane und Thriller. In vielen davon ist nicht nur der Kommissar und sein Team vertreten, sondern auch private Ermittler sorgen für die Aufklärung mysteriöser Fälle. Edgar Allan Poe, Agatha Christie und John Grisham sind berühmte Schriftstellernamen im Detektiv-Genre. Aber wie sieht die reale Ermittlungsarbeit heute aus?

Detektive sind in privaten und wirtschaftlichen Bereichen gefragt

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Detektei Hamburg ist ein gutes Beispiel für die vielfältige Arbeit von Ermittlern im Einsatz. Es gibt verschiedene Sachbereiche, darunter die Privat- und die Wirtschaftsdetektei. Erstere beschäftigt sich mit partnerschaftlichen Problemen wie Untreuevermutungen, Sorgerechts- und Unterhaltsangelegenheiten, Nachbarschaftskonflikten, Stalking, übler Nachrede, internationaler Erbenermittlung und weltweiter Aufenthaltsermittlung sowie der Personensuche. Von der Wirtschaftsdetektei werden unter anderem Mitarbeiter-Beobachtungen (beispielsweise bei vermutetem Krankschreibungsbetrug) sowie Fahndungen wegen Unterschlagung oder Diebstahl in einem Unternehmen übernommen.

5 Fragen und die Antworten eines Berufsdetektivs

Besteht eine Zusammenarbeit mit der Polizei oder Anwälten?

Antwort: Fast nie wird mit der Polizei zusammengearbeitet, denn es gibt kaum Überschneidungen bei der Arbeit. Sie übernimmt hoheitliche Aufgaben, ein Detektiv ist für zivilrechtliche Angelegenheiten und Beweissicherungen zuständig. Mit Rechtsanwälten wird häufig zusammengearbeitet. Insbesondere im Bereich des Arbeits- und Familienrechts.

Können viele Fälle des Fremdgehens bewiesen werden?

Antwort: Im Jahresdurchschnitt bestätigt sich der Verdacht des Fremdgehens zu 89 Prozent.

Wie viel Zeit beansprucht ein Fall in der Regel?

Antwort: Im Durchschnitt ist ein Einsatz in ein bis zwei Wochen erledigt.

Wie sieht es mit der Zulassung von Ermittlungsergebnissen vor Gericht aus?

Antwort: Beweismittel, die von einer Detektei vorgelegt werden, sind zulässig. Dies erfordert jedoch eine hohe Seriosität bei der Arbeit. Die Ermittlungen müssen rechtskonform durchgeführt werden. GPS-Sender dürfen beispielsweise nicht zum Einsatz kommen.

Was ist, wenn Kunden illegale Vorgehensweisen fordern?

Antwort: Korrekt arbeitende Detekteien übernehmen keine gesetzwidrigen Ermittlungen. Dazu gehören zum Beispiel die Installation von Abhörgeräten, das Hacken eines Online-Kontos und die Spionage in einem sozialen Netzwerk.

Wie sieht das Berufsbild Detektiv aus?

Sicher ist, mit den fiktiven Geschichten aus Büchern und dem Fernsehen hat der Detektivberuf nicht viel zu tun. Wer sich dafür interessiert, sollte sich bewusst machen, dass Überstunden und Einsätze in der Nacht, an Wochenenden sowie an Feiertagen zur Tagesordnung gehören. Auch Auslandsreisen kommen teilweise vor. Verfolgungsjagden à la James Bond stehen ebenso wenig auf dem Programm wie künstliche Bärte und Perücken.

Vielmehr besteht das Tätigkeitsfeld aus Observationen von Menschen, der Personensuche im In- und Ausland, Befragungen von Zeugen oder der Suche nach gestohlenem Gut. Grob gesagt gilt: Während die Polizei für die Staatsanwaltschaft ermittelt, ist ein Detektiv insbesondere für die Anwaltschaft oder Privatmenschen aktiv.

Fazit

Für alle, die Interesse am Detektivberuf haben, gilt: Lesestoff und Filme entsprechen nicht der Realität. Ein guter Detektiv jagt niemandem hinterher. Er bringt viel Geduld, Ruhe, eine außergewöhnliche Beobachtungsgabe, Kombinationsvermögen und geistige Flexibilität mit sich. Vorteilhaft ist außerdem ein unauffälliges Erscheinungsbild. Kompetenz beweist ein Detektiv darüber hinaus, wenn er sich selbstsicher an äußerst unterschiedlichen Orten bewegen kann. Dazu zählen Rotlichtviertel ebenso wie Spielbanken, Luxushotels und -Restaurants, Saunen, Bäder und Skipisten. Sportlichkeit ist gleichfalls von großer Wichtigkeit. Um für plötzlich wechselnde Ambiente immer die passende Kleidung parat zu haben, führt ein Detektiv bestenfalls eine große Auswahl mit sich. Sowohl Schwimm- und Sportsachen als auch schicke Abendgarderobe gehören in jedem Fall dazu.

Bild: @ depositphotos.com / everett225

Gabi Klein