Polizeimeldungen

POL-FR: Rheinfelden: Mann nach Überschlag mit Auto leicht verletzt

Polizeimeldungen

18.03.2020 – 10:20

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Am Mittwoch, 18.03.20, gegen 01.50 Uhr, kam ein 29-jähriger Fiat-Fahrer auf der K6336 zwischen Minseln und Nordschwaben nach rechts von der Fahrbahn ab. An einer Böschung überschlug sich der Fiat und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und den Unfall bei einem Anwohner in Minseln melden. Bei dem Unfall zog er sich leichte Verletzungen zu. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass er möglicherweise unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein besitzt. Das Auto musste mittels Kran geborgen werden. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Aufgrund von ausgelaufenen Betriebsstoffen muss durch die Straßenmeisterei Erdreich abgetragen werden.

Medienrückfragen bitte an:

Jörg Kiefer
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4550819