Polizeimeldungen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Brandstiftungen & Unfälle

Polizeimeldungen

19.03.2020 – 09:39

Polizeipräsidium Aalen

Rems-Murr-Kreis (ots)

Remshalden: Brennender Altpapiercontainer

Ein Altpapiercontainer ist am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr in der Dammstraße ausgebrannt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, Sachschaden ist mit Ausnahme des Altpapiers nicht entstanden. Kurz vor 20:00 Uhr wurden drei weitere qualmende Mülleimer im Bereich der Bahnhofsunterführung in Grunbach gemeldet. Dort stellte eine Streife fest, dass Altpapier entzündet wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weinstadt: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in der Grunbacher Straße ist am Mittwoch um 16:50 Uhr ein Sachschaden von circa 10.000 Euro entstanden. Eine 53 Jahre alte Autofahrerin war mit ihrem VW in Richtung Waiblingen unterwegs, als sie an der Einmündung zum Heuweg auf einen stehenden Peugeot eines 36-Jährigen auffuhr. Dieser hatte ordnungsgemäß angehalten, um nach links in den Heuweg abzubiegen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Fellbach: Vorfahrt nicht beachtet

Am Mittwoch gegen 10 Uhr befuhr ein 82-jährige Fahrer eines VW Golf die Esslinger Straße in Richtung Untertürkheimer Straße. Beim Linksabbiegen in die Albert-Schweitzer-Straße missachtete er die Vorfahrt einer 83-jährigen Fahrerin eines VW Polo. Durch den Zusammenprall wurden beide Pkw beschädigt, wobei insgesamt Sachschaden in Höhe von rund 8500 Euro entstand. Glücklicherweise wurden niemand verletzt.

Backnang-Heiningen: Brandstiftung im Rohbau – Zeugen gesucht

Zufällig entdeckte eine Passantin in den frühen Morgenstunden des Donnerstags einen Brand in einem Rohbau in der Tübinger Straße. Nach derzeitigen Erkenntnissen zündeten bislang unbekannte Täter Papier und Baumaterialien an. Der Brand wurde durch die herbeigerufene Feuerwehr Heiningen gelöscht.

Gegen 5 Uhr meldete eine weitere Zeugin erneut einen Brand an der gleichen Örtlichkeit. Nun wurden Verpackungsmaterialien angezündet und ein deutlich größeres Feuer an derselben Stelle entfacht. Auch dieser Brand wurde durch die erneut ausgerückte Feuerwehr, die mit 22 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht.

Da von einer gezielten Brandstiftung ausgegangen wird, bittet die Polizei Backnang um Zeugenhinweise. Wer in der Zeit von 2 Uhr bis 5 Uhr verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht hat, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 07191 9090 beim Polizeirevier Backnang.

Großerlach: Verletzter Motorradfahrer

Gegen 17.20 Uhr befuhr am Mittwoch ein 35-Jähriger mit seiner Ducati die B 14 in Fahrtrichtung Mainhardt. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, touchierte den Randstein und streifte die Leitplanke. Anschließend kollidierte er mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden VW einer 31-jährigen Fahrerin. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer leicht verletzt, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4551718