Polizeimeldungen

POL-HA: Überfall auf Taxifahrerin – Diensthund stellt gesuchten Mann

Polizeimeldungen

21.03.2020 – 07:12

Polizei Hagen

Hagen (ots)

In der Nacht zum Samstag, 21. März 2020, erhielt die Polizei einen Notruf einer Taxifahrerin aus Witten. Sie hatte einen Fahrgast nach Hagen ins Wasserloses Tal gebracht. Dort bedrohte der männliche Fahrgast die 38 jährige Wittenerin mit einer Spritze und verletzte diese auch. Als der Mann flüchtete nahm die Wittenerin sofort die Verfolgung auf. Im Rahmen der Fahndung konnten die eingesetzten Beamten eine verdächtige Person ausmachen und im Bereich der Volmestraße ansprechen. Die Person ergriff sofort die Flucht. Diensthund Dark konnte den Flüchtigen jedoch schnell einholen und stellen. Der 21 jährige Hagener wurde dabei durch einen Biss in den Arm verletzt. Bei seiner weiteren Überprüfung stellte sich dann heraus, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl besteht. Nach einer ärztlichen Versorgung wurde der junge Hagener zunächst ins Polizeigewahrsam gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Überfall auf die Taxifahrerin aus Witten übernommen. Die 38 Jährige konnte das Krankenhaus noch in der Nacht wieder verlassen. (tr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Leitstelle
Thomas Rex
Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4553478