Polizeimeldungen

POL-GE: Unbelehrbare missachten Sicherheitsregeln – Polizei muss zu Corona- Einsätzen ausrücken

Polizeimeldungen

22.03.2020 – 16:58

Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots)

Am Freitag, 20.03.2020 und am Samstag, 21.03.2020 stellten Polizeibeamte mehrere Verstöße gegen die bestehenden Allgemeinverfügungen der Stadt Gelsenkirchen fest. Freitagabend hatten trotz des bestehenden Öffnungsverbots eine Videothek und zwei Lokale am Freitagabend geöffnet, in denen auch Publikumsverkehr stattfand. Die Polizeibeamten schlossen die Betriebe und stellten die Personalien der anwesenden Personen fest. Samstagvormittag meldeten Zeugen neun Personen, die sich entgegen der Allgemeinverfügung gemeinsam auf einem Spielplatz in Hassel aufhielten. Sechs Personen hatten den Spielplatz vor Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten bereits verlassen. Die Beamten stellten die Personalien der drei angetroffenen Personen fest und erteilten Platzverweise. Auf dem Parkplatz eines Fastfood Restaurants hielten sich Samstagabend vier Personen auf, um dort zusammen zu essen. Die eingesetzten Polizeibeamten untersagten dieses und stellten ihre Personalien fest. Zu allen festgestellten Verstößen fertigten die Polizeibeamten Berichte und Strafanzeigen. Aus gegebenem Anlass appelliert die Polizei Gelsenkirchen erneut an alle Bürgerinnen und Bürger: Mit Uneinsichtigkeit und ignorantem Egoismus gefährden Sie nicht nur sich selbst, Sie gefährden auch die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt! Also halten Sie sich bitte an die bestehenden Allgemeinverfügungen der Stadt Gelsenkirchen! Die Polizei wird sämtliche Verstöße gegen die bestehenden Regeln konsequent verfolgen! Wir sind draußen weiter für sie unterwegs, leisten Sie bitte Ihren Beitrag und bleiben Sie für uns alle zuhause!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0152 54714002
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4553963