Polizeimeldungen

POL-PDLD: Germersheim – B 9 nach Verkehrsunfall gesperrt

Polizeimeldungen

18.05.2020 – 18:50

Polizeidirektion Landau

Germersheim (ots)

Zwei verletzte Personen sowie etwa 45.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls auf der B 9 am Montagmittag. Gegen 12:25 Uhr befuhr ein Sattelzug die B 9 aus Fahrtrichtung Karlsruhe kommend und wollte wenige hundert Meter vor der Ausfahrt Germersheim-Süd zum Überholen eines vor ihm fahrenden Fahrzeuges auf die linke Fahrspur wechseln. Hierbei übersah der 64-jährige LKW-Fahrer einen von hinten auf der linken Fahrspur kommenden Seat, der mit zwei Personen besetzt war. Der 25-jährige Seat-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr frontal auf den Auflieger des Sattelzugs auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Seat-Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und wurde lebensgefährlich verletzt. Der 25-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurde anschließend durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die 24-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Die B 9 war in diesem Bereich in Fahrtrichtung Norden für mehrere Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Germersheim
Philipp Schmidt
Telefon: 07274-958-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4600395