Polizeimeldungen

POL-AUR: Norden – Unfallflucht auf Parkplatz; Juist – Panzermine gesprengt

Polizeimeldungen

19.05.2020 – 16:21

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Altkreis Norden (ots)

Verkehrsgeschehen

Norden – Unfallflucht auf Parkplatz

Ein blauer KIA Ceed wurde auf einem Parkplatz in Norddeich beschädigt. Ein unbekannter Autofahrer touchierte den Wagen vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Stoßfänger. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Der Vorfall ereignete sich zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 10.35 Uhr auf einem Parkplatz am Osthafen. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Sonstiges Geschehen

Juist – Panzermine gesprengt

Auf Juist ist am Dienstagmorgen eine Panzermine kontrolliert gesprengt worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst war am Vormittag alarmiert worden, nachdem Passanten den Zünder an einer Düne gefunden hatten. Mit einem Hubschrauber erschienen die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes vor Ort. Bei der Begutachtung des Zünders, der auf einem Grundstück in der Wilhelmstraße abgelegt worden war, stellten sie fest, dass es sich um eine englische Panzermine handelte. Drei Wohnhäuser in unmittelbarer Nachbarschaft wurden evakuiert und der Bereich weiträumig abgesperrt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sprengte die Panzermine kontrolliert gegen 13.45 Uhr unter Einhaltung des Sicherheitsabstands. Gegen 14 Uhr konnten die Absperrmaßnahmen aufgehoben werden und die Bewohner in ihre Häuser zurückkehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4601516