standard

Salsify ernennt Führungskräfte für EMEA-Region zur Unterstützung des rasanten Marktwachstums

Boston und Lissabon, Portugal (ots/PRNewswire) – Unternehmen hat mittlerweile 165 Kunden mit weltweiten Implementierungen gewonnen und Führungskräfte für EMEA-Kundenerfolg und GTM-Strategie berufen

https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2840617-1&h=579574482&u=https%3A%2F%2Fc212.n et%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2840617-1%26h%3D4204417436%26u%3Dhttp%25 3A%252F%252Fwww.salsify.com%252F%26a%3DSalsify&a=Salsify , eine Plattform zum Produkterfahrungsmanagement (PXM), die Marken beim Vertrieb über digitale Kanäle zum Erfolg verhilft, gab heute die Besetzung von Spitzenpositionen in den Bereichen GTM (Go-to-Market) und Kundenerfolg in der EMEA-Region bekannt. Nach der Eröffnung einer EMEA-Zentrale in Lissabon im Oktober 2018 hat Salsify diese neuen Funktionen zur Leitung und Verstärkung des Teams vor Ort eingeführt, um auf das Wachstum bei der Neukundenakquisition und der Marktnachfrage zu reagieren.

Um die Expansion der EMEA-Kundenbasis zu unterstützen, hat Salsify Max Cordeiro zum Leiter des Bereichs Customer Success, EMEA, berufen. Cordeiro wird die EMEA-Geschäftsaktivitäten zum Kundenerfolg von Salsify steuern und hat die Aufgabe, den lokalen Erfolg auszubauen und die Infrastruktur für das erwartete kontinuierliche Wachstum zu verstärken. Cordeiro verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in Funktionen im Kundendienst, Kundenerfahrung und Account-Management. In jüngster Zeit war er als Global Head von Philips.com bei Philips tätig und er trug ebenfalls in den Unternehmen Adidas und Digitas UK in Leitungspositionen die Verantwortung für die Bereiche Kundenerfahrung und Account-Management.

Christian Hassold, der zum Vice President der EMEA-Region bei Salsify ernannt wurde, schließt sich Max Cordeiro an. Hassold wird die GTM-Bestrebungen für die EMEA-Region steuern, unter anderem wird er für Vertriebsabwicklung, Marketing und Marktentwicklung die Leitung übernehmen. Als versierter Entrepreneur im E-Commerce hat Hassold vor seiner Aufgabe bei Salsify zwei mit Wagniskapital unterstützte B2B-SaaS-Startups mitgegründet und beide mit erfolgreichen Exits abgeschlossen. In jüngster Zeit war er als Direktor für Strategie und Unternehmensentwicklung bei ChannelAdvisor tätig. Sowohl Cordeiro als auch Hassold werden ihre Funktionen von Salsifys Niederlassung in Lissabon aus aufnehmen.

“Heute müssen Marken mehr als je zuvor sicherstellen, dass sie ihre Bestrebungen effektiv skalieren können, um Käufern eine herausragende und ansprechende Erfahrung über alle Online-Kanäle hinweg zu bieten”, sagte Jason Purcell, Mitgründer und CEO von Salsify. “Wir freuen uns sehr, Max Cordeiro und Christian Hassold im Team zu begrüßen. Sie werden einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass unser wachsender EMEA-Kundenstamm genau dieses Ziel erreicht, indem diese die einmaligen Vorteile von Salsify nutzen, um auch auf dem digitalen Markt zu gewinnen.”

Salsify verzeichnet mittlerweile mehr als 165 Kunden, die die Plattform im globalen Maßstab einsetzen und zu denen unter anderem Marken wie Coca-Cola, L’Oreal und Mars zählen. Es hat sich gezeigt, dass Europa ein besonderer Hort für den digitalen Warenverkauf ist, denn laut Recherchen im Jahr 2019 von J.P Morgan (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2840617-1&h=306888053&u=https%3A%2F% 2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2840617-1%26h%3D121803680%26u%3D https%253A%252F%252Fwww.jpmorgan.com%252Fmerchant-services%252Finsights%252Frepo rts%252Feuropean-overview%26a%3Daccording%2Bto%2B2019%2BJ.P%2BMorgan%2Bresearch& a=laut+Recherchen+im+Jahr+2019+von+J.P+Morgan) wurde für mehrere Länder ein E-Commerce-Wachstum bis 2021 im zweistelligen Bereich prognostiziert. Diese Zahlen werden sich aufgrund der COVID-19-Pandemie sogar noch beschleunigen, und der Anteil der europäischen Konsumenten, die mehr als die Hälfte ihrer Gesamteinkäufe online erledigen, ist seit dem Pandemieausbruch um mehr als 80 Prozent gestiegen (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2840617-1&h=3031986821&u= https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2840617-1%26h%3D1509 738529%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.detailonline.com%252Finsights%252Fblog%252F online-shopping-will-continue-to-have-a-big-share-of-total-retail-sales-post-cov id-19%252F%26a%3Dhas%2Bincreased%2Bby%2Bupwards%2Bof%2B80%2Bpercent%2B&a=um+mehr +als+80+Prozent+gestiegen) , wie Daten von Detail Online und Kantar aufzeigen.

Salsify, die kürzlich von Gartner als “Cool Vendor in Digital Commerce” (https:/ /c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2840617-1&h=1079967440&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc %2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2840617-1%26h%3D820821113%26u%3Dhttps%253A%252 F%252Fwww.salsify.com%252Fgartner-cool-vendor%26a%3DCool%2BVendor%2Bin%2BDigital %2BCommerce%2Bby%2BGartner&a=Gartner+als+%E2%80%9ECool+Vendor+in+Digital+Commerc e%22) ausgezeichnet wurden, hat die EMEA-Belegschaft im Laufe des letzten Jahres verdoppelt und diese beläuft sich nunmehr auf 40 Mitarbeiter von 400 der gesamten Beschäftigten weltweit des Unternehmens. Die Mitarbeite vor Ort sind hauptsächlich in der Niederlassung Lissabon des Unternehmens aktiv, wo Salsify außerdem eine neue Pachtvereinbarung abgeschlossen hat, um die derzeitige Bürofläche zu verdoppeln und so mehr als 100 Mitarbeiter unterbringen zu können.

“Wir sind sowohl im Hinblick auf Kundenerfolg als auch auf Marktnachfrage äußerst zufrieden mit den Ergebnissen unserer ursprünglichen Investitionen in Europa”, sagte Purcell. “Wir blicken optimistisch in die Zukunft und werden unsere Bestrebungen in der Region noch weiter ankurbeln, insbesondere während dieser neuen Ära für den E-Commerce, in der die Fähigkeit von Marken, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu halten, noch stärker von den Aktivitäten der Unternehmen in den digitalen Vertriebskanälen abhängen wird.”

Um mehr darüber zu erfahren, wie Salsify Marken bei ihrer Präsenz auf dem digitalen Markt unterstützt, besuchen Sie bitte https://www.salsify.com/problem-we-solve (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=28 40617-1&h=2258130693&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o %3D2840617-1%26h%3D3624776818%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.salsify.com%252Fprob lem-we-solve%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.salsify.com%252Fproblem-we-solve&a=ht tps%3A%2F%2Fwww.salsify.com%2Fproblem-we-solve) .

Informationen zu Salsify

Salsify verhilft Markenherstellern im digitalen Vertrieb zum Erfolg, indem es die Produkterfahrungen bietet, die Verbraucher wünschen – überall, wo diese sich zum Online-Kauf entschließen. Die größten Marken weltweit, darunter Coca-Cola, Bosch, GSK, Rawlings und Fruit of the Loom, nutzen Salsify tagtäglich, um im digitalen Markt herauszustechen. Bis heute konnte Salsify insgesamt Mittel in Höhe von 98,1 Millionen USD aufbringen, angeführt durch Greenspring Associates, Underscore VC, Venrock, Matrix Partners und North Bridge.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.salsify.com (https://c212.net/ c/link/?t=0&l=de&o=2840617-1&h=1783623387&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F %3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2840617-1%26h%3D3213918150%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww. salsify.com%252F%26a%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.salsify.com&a=http%3A%2F%2Fwww.sal sify.com) .

Quellenangaben

Textquelle: Salsify, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/145691/4634826
Newsroom: Salsify
Pressekontakt: Jason Fidler
Kommunikationsdirektor
Salsify
jfidler@salsify.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/607125/Salsify_Horizontal_Logo.jpg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/145691/4634826
OTS: Salsify

Presseportal