Warum Armbanduhren gute Geldanlagen sind

Warum Armbanduhren gute Geldanlagen sind

Die Europäische Zentralbank hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Euro um jeden Preis zu halten und zu stärken. Wenn es sein muss, auch auf Kosten derjenigen, die sparen möchten. Ein Tages- oder Festgeldkonto ist heute ebenso reizlos wie eine Lebensversicherung. Alle, die ihr Geld sinnvoll anlegen möchten, müssen sich deshalb etwas einfallen lassen. Nicht jeder hat so viel Geld übrig, um es beispielsweise in Immobilien zu investieren. Eine gute Wahl für alle, die ihr Geld rentabel anlegen möchten, sind auch bestimmte Armbanduhren. Aber welche Uhren kommen infrage?

Uhren mit dem gewissen Extra

Fakt ist, dass eine einfache Armbanduhr keine gute Geldanlage ist, es sind nur bestimmte Modelle von Luxusuhrenherstellern, wie beispielsweise TAG Heuer. TAG Heuer SA ist ein Uhrenhersteller aus der Schweiz, der nur Uhren im gehobenen und luxuriösen Preissegment anbietet. Das Unternehmen gehört seit mehr als 20 Jahren zum französischen Luxusgüter-Hersteller LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton und hat seinen Firmensitz in La Chaux-de-Fonds im französischen Teil der Schweiz. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1860 von Edouard Heuer und bis heute hält TAG Heuer einige Patente und Rekorde. So bekam TAG Heuer 1882 das erste Patent für einen Stoppuhrmechanismus und hatte schon 1950 die erste Uhr mit einer Weltgezeitenanzeige und ein spezielles Zifferblatt für Segelregatten. Bis heute sind TAG Heuer Uhren gefragt und das nicht nur bei Sportveranstaltungen.

Zeitlose Eleganz

Was kann einer Uhr schon Besseres passieren, wenn sie als zeitlos elegant beschrieben wird? Bei den Uhren aus dem Hause TAG Heuer ist dies sowohl bei den Modellen für Herren, wie auch bei den Damenuhren der Fall. Dazu kommt eine große Auswahl, für jeden Geschmack dürfte das passende Modell dabei sein. Zertifizierte TAG Heuer Uhren sind erstklassige Geldanlagen, denn sie verlieren weder ihren Reiz noch ihren Wert. Steve McQueen trug 1969 für den Film „Le Mans“ eine TAG Heuer, auch der Fußballer Cristiano Ronaldo ist Fan der Schweizer Uhrenmarke. Leonardo DiCaprio trägt Armbanduhren aus dem Traditionsunternehmen, ebenso wie sein Kollege Brad Pitt. Für einige Sportler, wie den Weltklasse-Golfer Tiger Woods, hat TAG Heuer eine „Professional Golf Watch“ auf den Markt gebracht. Bei dieser Armbanduhr besteht das Gehäuse aus Titan und das Armband aus einem speziellen Silikon, was sehr elastisch ist. Das Besondere ist jedoch das Uhrwerk, was so konzipiert ist, dass es selbst bei heftigen und schnellen Bewegungen nicht leidet.

Das Lieblingsmodell finden

Sportlich oder doch lieber etwas elegant? Mit einem Armband aus echtem Leder oder aus Metall? Mit einem blauen oder einem schwarzen Zifferblatt? Die Auswahl bei TAG Heuer ist mehr als groß. Fast jede der Armbanduhren aus der Schweizer Manufaktur hat eine Reihe von unterschiedlichen Funktionen. Wer sein Geld gut anlegen will, sollte die Sammlung vielleicht mit seinem persönlichen Lieblingsmodell starten.

Fazit

Für den Herren hat TAG Heuer vor allem sportliche und maskuline Modelle entworfen. Bei den Damen dürfen es auch sehr elegante und kostbare Modelle sein. Der Uhrenmanufaktur gelingt es immer wieder, eine schlichte Form beispielsweise mit edlen Steinen zu garnieren, um so den Wert der Uhr noch einmal zu steigern. Es gibt eine Reihe von Uhrenherstellern, die sich einen guten Namen gemacht haben, geht es jedoch um eine gute Geldanlage, dann sollten es die Uhren von TAG Heuer sein.

Bild: @ depositphotos.com / fxquadro

Ulrike Dietz