Polizeimeldungen

POL-Lebach: Straßenverkehrsgefährdung durch riskantes Überholmanöver in Lebach

Polizeimeldungen

30.06.2020 – 00:19

Polizeiinspektion Lebach

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Lebach (ots)

Am Montag Nachmittag wurde der Polizei Lebach ein riskantes Überholmanöver in der Heersstraße, in Lebach mitgeteilt. Demnach sollte ein weißer Ford Fiesta ST, einen anderen Pkw, trotz durchgezogener Line, Mittelinsel mit Warnbaken und Gegenverkehr, in der Ortslage von Lebach überholt und diesen beim Wiedereinscheren geschnitten haben. Der Ford sei auch ins Schlingern geraten und dabei einem Fußgänger auf dem Gehweg gefährlich nahe gekommen. Glücklicherweise wurde der Fußgänger nicht erfasst. Um eine Kollision mit dem Ford zu vermeiden, habe der Fahrer des überholten Pkw eine Vollbremsung durchführen müssen.

Der Fahrer des Ford konnte bereits ermittelt werden. Die Polizei Lebach sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird der noch unbekannte Fußgänger gebeten, sich zu melden. Die Polizeiinspektion Lebach kann unter der 06881 5050 erreicht werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Lebach
LEBACH- DGL
Am Markt 3
66822 Lebach
Telefon: 06881/5050
E-Mail: pi-lebach@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Polizeiinspektion Lebach, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138502/4638067