Die Fakten zum Klimawandel: “ZDFzeit”-Doku mit Harald Lesch

Mainz (ots) – Dürre, Überflutungen, Gletscherschmelze – das Klima ändert sich auch in Deutschland. Die “ZDFzeit”-Dokumentation “Deutschland und der Klimawandel – Die Fakten von Harald Lesch” geht am Dienstag, 1. September 2020, 20.15 Uhr, der Frage nach, wie sich dadurch das Leben hierzulande verändern wird und wie man den Herausforderungen des Klimawandels begegnen kann. Der Film von Florian Schneider, Daniel Koschera und Matthias Ebel steht ab Dienstag, 1. September 2020, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Der industrielle Fortschritt, dem auch Deutschland seinen Reichtum verdankt, hat seinen Preis: Durch die Verbrennung von Kohle, Erdöl und Gas werden Unmengen an Kohlendioxid freigesetzt, die den natürlichen Treibhauseffekt des Planeten verstärken. Es wird wärmer – und das hat Folgen, die auch in Deutschland nicht mehr zu übersehen sind. Klimaforscher fordern schon lange ein engagiertes Gegensteuern. Welche Maßnahmen werden helfen, den Klimawandel zu bewältigen?

Staubtrockene Ackerflächen stellen die Bauern zunehmend vor Probleme. Viele der heutigen Nutzpflanzen können zukünftig wohl nicht mehr wie gewohnt angebaut werden. Dürre Wälder fallen in immer größerem Ausmaß Schädlingen oder Bränden zum Opfer. Die Trinkwasserversorgung wird immer aufwendiger. Auch die Industrie kämpft mit der Trockenheit. Sinken die Pegel in den Flüssen, steht beispielsweise nicht mehr ausreichend Kühlwasser für die Energieproduktion zur Verfügung. Im Gegensatz dazu bedrohen steigende Meeresspiegel die Küsten.

Höhere Temperaturen wirken sich auch auf die Gesundheit der Menschen aus. Mediziner fürchten, die Zahl der Hitzegeschädigten könnte zunehmen – vor allem in den Städten. Und auch die Tierwelt verändert sich hierzulande. Wie kann diese unheilvolle Entwicklung gebremst werden? Was bedeutet der Klimawandel vor der eigenen Haustür?

Anhand vieler persönlicher Geschichten zeigt “ZDFzeit”, wie sich Deutschland jetzt schon verändert, und fragt Wissenschaftler, wie man den Herausforderungen des Klimawandels begegnen kann.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/wPG/

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/P417/

“ZDFzeit” in der ZDFmediathek: https://zeit.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ZDF/Nikolai Trawinski
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4691316
Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal