Ab sofort im Handel: “Die Macht der Ideen”- das ultimative Praxis-Handbuch für Gründer und …

Berlin (ots) – Die Standort-Initiative “Deutschland – Land der Ideen” und die Deutsche Bank bringen Erkenntnisse aus dem größtem bundesweiten Ideenwettbewerb “Ausgezeichnete Orte” zwischen Buchdeckel: “Die Macht der Ideen. Dichter, Denker und Macher teilen ihre Erfolgsgeheimnisse”, verlegt von Econ, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Der mit Grafiken und Fotos anschaulich gestaltete Band zeigt die Herausforderungen auf dem Weg von einer Idee hin zum Erfolg auf. Experten, darunter Jurymitglieder, beleuchten die wichtigsten Meilensteine. Die Leser erfahren alles über Chancen und Risiken innovativer Vorhaben und warum Scheitern klüger macht. Wie wird aus einem ersten kreativen Funken ein Projekt? Wie können Stolpersteine übersprungen, Unterstützer gewonnen, Gelder akquiriert werden? Wie profitiere ich von einem Business Angel? Und warum ist Smalltalk kein Netzwerken?

Erfolge nachmachen – Fettnäpfchen auslassen

Preisträger des Wettbewerbs um die “Ausgezeichneten Orte im Land der Ideen” wiederum erzählen aus ihren bewegten Geschichten – sie sind alle Wege und Irrwege schon gegangen und teilen ihre Erfolgsgeheimnisse genauso wie schmerzhafte Momente mit neuen Übermorgenmachern. Das Buch (https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen) gewährt seltene Einblicke, bewegt sich nah an der Praxis und nimmt den Leser mit auf eine anregende Reise – zu Orten der Innovation in Deutschland.

Engagierte Partner: “Deutschland – Land der Ideen” und die Deutsche Bank

14 Jahre lang hat “Deutschland – Land der Ideen” den Innovationswettbewerb “Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen” gemeinsam mit der Deutschen Bank als Nationalem Förderer ausgelobt. 2019 fand der letzte Wettbewerbsjahrgang statt. 3166 Preisträger sind über die Jahre aus dem Schlagabtausch brillanter Ideen hervorgegangen. Diese inspirierende Zeit würdigen die Partner mit dem Praxis-Handbuch.

Ute Weiland, Geschäftsführerin von Deutschland – Land der Ideen, gibt das Buch gemeinsam mit Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, und Christian Rummel, Leiter Markenkommunikation der Deutschen Bank, heraus. “Unser Handbuch lohnt sich für alle, die sich mit einer Idee tragen und nicht schlüssig sind, was sie nun genau damit anstellen sollen. Für alle anderen verspricht das Buch auch einfach eine spritzige Lektüre wunderbarer Erfolgsgeschichten und erhellender Gastbeiträge zum Staunen, Lachen und Klügerwerden”, sagt Ute Weiland.

“Innovationsbereitschaft und Innovationsoffenheit sind als Haltung gefragt. Dafür können Politik und Gesellschaft wichtige Voraussetzungen schaffen. Zentral ist erstens ein tragfähiges Verständnis von Bildung, das sich nicht in der Vermittlung instrumentellen Wissens erschöpft. Der Wettbewerb ,Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen’ erweist sich als Teil einer zukunftszugewandten Bildungsidee”, so Michael Hüther.

Christian Rummel verspricht eine lehrreiche Lektüre: “Die Deutsche Bank ist stolz, diesen beeindruckenden Wettbewerb 2006 ins Leben gerufen und 14 Jahre lang eng begleitet und aktiv unterstützt zu haben. Die 3166 ausgezeichneten Projekte sind ein wahrer Schatz und zeigen eindrucksvoll, wie kreativ, ideenreich und leidenschaftlich die Menschen in unserem Land sind – kurzum, welche Innovationskraft in Deutschland steckt. Das Buch ist Pflichtlektüre für alle, die nach Anregungen und Praxisbeispielen suchen, wie aus Engagement und Ideenreichtum erfolgreiche Projekte werden können.”

Econ Verlag, ISBN: 3430210372, gebunden 25 Euro, auch als E-Book erhältlich

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Wettbewerb Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen/Roman Hänsler
Textquelle: Wettbewerb Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/113902/4692906
Newsroom:
Pressekontakt: Deutschland – Land der Ideen
Kerstin Dolderer
Tel.: 030/206459-135
dolderer@land-der-ideen.de
Presseportal