Polizeimeldungen

POL-GF: Streifenwagen durch explosiven Gegenstand beschädigt, ein Beamter verletzt

Polizeimeldungen

06.09.2020 – 16:50

Polizeiinspektion Gifhorn

Gifhorn (ots)

Am Sonntagnachmittag, um 15:41 Uhr, kam es zu einem lauten Knall vor der Dienststelle der Polizei Gifhorn. Ein 21 Jahre alter Mann aus Gifhorn hatte einen explosiven Gegenstand unter einen der beiden Streifenwagen geworfen, die vor dem Gebäude standen. Durch den ohrenbetäubenden Knall wurde ein Beamter, der direkt im Raum dahinter saß, verletzt. Der amtsbekannte Täter wurde noch am Ort in Gewahrsam genommen, er war alkoholisiert und blieb selbst unverletzt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn hinzugerufen, da kein Feuer entstand, mussten keine Löscharbeiten stattfinden. Der Streifenwagen wurde am Heck und Unterboden beschädigt, die Schadenshöhe wird kommende Woche ermittelt.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte am Montag an die Pressestelle der Polizei Gifhorn.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-0
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4698887